Institutionen, Vereine und Unternehmen können von „Seehausen vernetzt“ profitieren

Schnell zur schicken Homepage

+
„Seehausen vernetzt“: An den Internetauftritt der Verbandsgemeinde Seehausen ist auch der Förderverein für regionale Entwicklung beteiligt. Weitere Institutionen können davon ebenfalls profitieren.

Seehausen. Der digitale Fortschritt soll in der Verbandsgemeinde Seehausen Einzug halten. Dafür wurde das Förderprogramm „Seehausen vernetzt“ ins Leben gerufen.

Diesbezüglich gibt es ein Kooperationsprojekt zwischen der Verbandsgemeinde und dem Förderverein für regionale Entwicklung. Mittels des Webseiten-Förderprogramms sollen vor allem Institutionen, Einrichtungen und Bürger von Seehausen profitieren.

Seit fast zehn Jahren entwickelt der besagte Förderverein aus Potsdam mit seinen Azubis und Studierenden kostenfrei Internetseiten für Kommunen, öffentliche Einrichtungen und Vereine. Die Qualität der Arbeit sprach sich schnell herum. Auch die Verbandsgemeinde Seehausen profitierte davon. Die jungen Leute waren bei der Neugestaltung des Internetauftritts neben einem Verwaltungsmitarbeiter maßgeblich beteiligt. Sehr zufrieden mit der Arbeit ist Verbandsgemeindebürgermeister Robert Reck. „Das funktioniert sehr gut, ich kann die Arbeit nur loben“, sagte er gestern gegenüber der AZ.

Von Thomas Westermann

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare