Ratsherr Bernd Kloss sieht die Damen in den Gremien unterrepräsentiert

Mehr Frauen für eine andere Politik

Bernd Klos mit Fahrrad
+
Wanzeraner Bernd Kloss wünscht sich mehr Frauen in den kommunalpolitischen Gremien.
  • Thomas Westermann
    vonThomas Westermann
    schließen

Seehausen. Wanzeraner Bernd Kloss engagiert sich seit Jahren im Verbandsgemeinderat Seehausen und ist der führende Kopf beim Gesprächskreis „Seehausen links“. Seiner Meinung nach seien in den kommunalen Gremien Frauen kaum vertreten. Im Verbandsgemeinderat kommen auf 21 Mitglieder nur drei Frauen, weiß der einstige Sozialpädagoge.

Das sei selbst im bundesdeutschen Vergleich wenig. Dabei sollten die Gremien doch ein Spiegel der Gesellschaft sein. Und Kloss weiter: „Dazu gehört mindestens jung und alt, weiblich und männlich. Frauen bringen Sichtweisen und Alltagserfahrung mit ein, die für sorgfältig abgewägte Entscheidungen in der Politik unverzichtbar sind.“ Seit mehr als 100 Jahren dürfen Frauen wählen und gewählt werden. „Doch warum sind im Jahr 2021 so wenig Frauen in unseren Gremien? Wie können wir Frauen für die politische Arbeit interessieren und ermutigen, aktiv mitzugestalten?“, fragt der Altmärker. Eine Diskussion darüber in der Verbandsgemeinde Seehausen sei überfällig. „Frauen sind eine Chance für eine andere Politik.“

Zudem macht Kloss darauf aufmerksam, dass die Installation von „Seehausen links“ zum Internationalen Frauentag nach dreiwöchiger Präsenz in einem leer stehenden Geschäft in Seehausen abgeräumt sei. Es sei ein Hingucker gewesen – schon allein durch die etwas provozierende Verortung in der „Großen Schwestern Straße 1“ als Pendant zur Großen Brüderstraße. „Da haben viele dann etwas genauer hingeguckt und sich mit den Themen auseinandergesetzt, die auf verschiedenen Plakaten erwähnt wurden: unbezahlte Sorgearbeit, Lohndifferenz zwischen Männern und Frauen, Gewalt gegen Frauen, fehlende Geschlechtergerechtigkeit und familiäre Aufgabenverteilung“, resümiert er. In verschiedenen Reaktionen wurde deutlich, dass Frauen großen Anteil daran haben, dass Gesellschaft funktioniere und im aktuellen Leben in Seehausen auch ablesbar sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare