Seehäuser Carnevals-Club gastiert erstmalig in Ortschaft der Einheitsgemeinde Osterburg

Premiere im „Meseberger Krug“

+
SCC-Präsident Burkhard Lüdicke bedankte sich auf der Jahreshauptversammlung bei Schatzmeisterin Katrin Schulze für ihr unermüdliches Engagement und eine gut gefüllte Kasse.

Seehausen. Der Seehäuser Carnevals-Club (SCC) habe für 2015 einen gut gefüllten Terminkalender. Darauf machte Präsident und Zeremonienmeister Burkhard Lüdicke auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend aufmerksam.

Traditionell versammeln sich die wischestädtischen Karnevalisten immer nach Weihnachten und vor Silvester, um Rück- und Ausblick zu geben. Einst gingen diese Zusammenkünfte in der „Pittchenbar“ über die Bühne. Nach dem Abriss des Gemäuers fanden die Spaßmacher in der Gaststätte Henkel ein neues Domizil.

Erstmalig betreten die Seehäuser mit dem Auftritt am 31. Januar im „Meseberger Krug“ Neuland, meint der SCC-Präsident und freut sich riesig darüber. Angesprochen wurden die Narren vom Aland von Ortsbürgermeisterin Helga Beckmann. Daraufhin inspizierten Burkhard Lüdicke und Christian Buness, seines Zeichens Ministerratsmitglied und Prinzenpaar-Werber, die Räumlichkeiten in der zur Einheitsgemeinde Osterburg gehörenden Ortschaft. „Ein wunderbarer Saal und eine schöne Bühne“, lobten beide nach der Besichtigung übereinstimmend. Lüdicke wundert sich zudem, „wie sich die Osterburger Karnevalisten dort heraus katapultieren konnten“. Der Vorverkauf für Meseberg sei bereits gut angelaufen, hieß es. Weitere Karten können Interessenten bei Helga Beckmann unter der Rufnummer (03937) 8 51 06 ordern. Zu den Aktivitäten des SCC gehören in 2015 am 10. Januar das Baumverbrennen in der Wischestadt, am 18. Januar ein Empfang beim Ministerpräsidenten sowie der Seniorenkarneval am 25. Januar im Vielbaumer „La Palma“. Nach der Schließung der Gaststätte Forsthaus auf Barsberge findet im „La Palma“ am 13. Februar auch die Weiberfastnacht statt. Zwei Tage später lädt der SCC zum großen Tulpensonntagsumzug in Seehausen ein. Das Heimspiel in der Wischelandhalle erfolgt am 7. Februar. Am Aschermittwoch, 18. Februar, geben die Tollitäten zwar ihren Rathausschlüssel an Bürgermeister Detlef Neumann zurück, doch endgültig Schluss mit der närrischen Saison ist erst am 21. Februar mit dem letzten Auftritt in Lichterfelde.

Auf der Jahreshauptversammlung blickte Burkhard Lüdicke auch auf das 60. SCC-Jubiläumsjahr zurück. Die Festveranstaltung in Vielbaum und die Geburtstags-Herbstgala in der Wischelandhalle zeigten laut Präsident „die Leistungsfähigkeit des Vereins“. Lobende Worte und ein Geschenk hatte er für Schatzmeisterin Katrin Schulze, „die immer Herr der Lage war und die Kasse hervorragend führt“. Lüdicke würdigte außerdem den Teamgeist: „Der Star ist die Mannschaft und die Mannschaft sind wir alle“, sagte der Chef-Spaßmacher bei der Zusammenkunft.

Von Thomas Westermann

Kommentare