1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Seehausen

Premiere für Seehäuser Open Air

Erstellt:

Von: Thomas Westermann

Kommentare

Radler auf dem Elberadweg
Der beliebte Elberadweg verläuft teilweise durch Altmark und Prignitz. In Sachen Radtourismus wollen die Verbandsgemeinde Seehausen und die Hansestadt Seehausen künftig enger kooperieren. © Thomas Westermann

Seehausen. Doreen Neumann, die Leiterin der Seehäuser Touristinformation, hat mit ihren Mitarbeitern Corinna Deistler und Jens Rozynek in Sachen Kultur und Fremdenverkehr 2022 verschiedene Dinge vor. Das Trio hofft, bei den Vorhaben durch Corona nicht ausgebremst zu werden, wie das so oft in 2021 der Fall war.

Damit Einheimische und Gäste einen besseren Überblick im Bereich Barsberge bekommen, werden demnächst verschiedene Informationstafeln installiert, die Wissenswertes über Försterfriedhof, Sieben Linden und Wolfsschlucht beinhalten. Immer mehr Pedalritter erkunden von Frühjahr bis Herbst die nördliche Altmark mit dem Rad. Geschätzt wird von den Drahteselfreunden besonders der Elberadweg. Wie könnte dieses touristische Potenzial noch ausgebaut werden? Diesbezüglich wird eine Kooperation zwischen Verbandsgemeinde und Hansestadt angestrebt. Erstere ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen und wird dort von Ratsherr Bernd Kloss vertreten, der nun mit der Touristinfo über weitere Schritte sprechen möchte.

Derzeit wird laut Neumann auch ein neues Gastgeberverzeichnis mit aufgefrischtem Design erstellt. In Arbeit sei zudem der Veranstaltungskalender, der in den nächsten Tagen vorliegt. Für den Caravan-Stellplatz sollen im Frühjahr neue Bäume als langfristige Schattenspender gepflanzt werden. Zudem werden eine Rinne für die Versorgung und Entsorgung geschaffen und die Zufahrt befestigt.

Mit dem Seehäuser Open Air auf dem Festplatz am Umfluter gibt es in diesem Jahr eine Premiere im Veranstaltungsreigen. Geplant ist das musikalische Ereignis am Freitag und Sonnabend, 24./25. Juni. Los geht es am Freitag mit Sommerkino im Freien und danach spielen Bands. Der Sonnabend ist als DJ-Nacht deklariert. Ursprünglich wollten die Seehäuser sich am Sachsen-Anhalt-Tag Anfang Juli in Stendal beteiligen. Doch voraussichtlich wird das Großereignis wegen Corona abgesagt. Unklar ist außerdem die Teilnahme am Internationalen Hansetag Ende Mai im nordrhein-westfälischen Neuss.

Auch interessant

Kommentare