Lydia Rubbert ist erste Seniorenbeauftragte

+
Lydia Rubbert (l.) heißt die erste und neue Seniorenbeauftragte in der Verbandsgemeinde Seehausen. Ratsvorsitzender Hans Hildebrandt (r.) gratulierte zur neuen Stelle.

tw Seehausen. Erstmalig gibt es auf Ebene der Verbandsgemeinde Seehausen eine Seniorenbeauftragte. Auf der Ratssitzung in dieser Woche wurde die Falkenbergerin Lydia Rubbert dazu ernannt. Ratsvorsitzender Hans Hildebrandt gratulierte mit einem Blumenstrauß.

Rubbert engagiert sich schon seit vielen Jahren für die Rentner und soll ab sofort Bindeglied zwischen den Senioren und der Verbandsgemeinde sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare