1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Seehausen

Ein „Kunststück“ in der Passionszeit

Erstellt:

Von: Thomas Westermann

Kommentare

Frau mit Osterdeko
Heidrun Bothe aus Geestgottberg ist bei der Ladenkooperative „Kunststück“ mit von der Partie. Hier präsentiert sie Ostereier. Ansonsten ist die Ruheständlerin mit modischem Chic für die Damen vertreten. © Westermann

 Seehausen. Zweimal im Jahr startet die Ladenkooperative „Kunststück“ in der einstigen „Schatztruhe“ am Seehäuser Markt durch. Einmal ist dies in der Adventszeit und einmal in der Passionszeit, also vor Ostern, der Fall. Kunsthandwerk, modische Kleidung und kulinarische Genüsse von lokalen Anbietern sind dann erhältlich.

Um die Organisation kümmern sich Wanzeranerin Christina Kloss, eine leidenschaftliche Hobbymalerin, und Modeschöpferin Gerda Schwander aus Seehausen mit weiteren Mitstreiterinnen. Ziel ist es, die Innenstadt etwas zu beleben – zumindest für zwei Wochen. Gestern war der Eröffnungstag, und kurz nach 10 Uhr fanden sich verschiedene Interessenten ein, um in die Angebote zu stöbern.

Den Dienst im Laden hatten Heidrun Bothe aus Geestgottberg und Pollitzerin Heike Langwald übernommen. Erstere wohnt seit vier Jahren in dem Seehäuser Ortsteil und fertigt modische Erzeugnisse. „Früher war ich als Sozialarbeiterin beim Jugendamt tätig, jetzt bin ich Ruheständlerin“, sagt die Frau im Gespräch mit der AZ. „Mein Mann hat mir vor einigen Jahren eine Nähmaschine geschenkt, dann habe ich Kleidung hergestellt. Das ist zu meinem Hobby geworden.“ Eine Auswahl ihrer Erzeugnisse für die Damenwelt sind nun in der ehemaligen „Schatztruhe“ zu haben – konkret bis zum 12. April, dann schließt die Kooperative „Kunststück“ bis zur Vorweihnachtszeit.

Insgesamt 27 Anbieter präsentieren sich in der Hansestadt. Dazu zählen unter anderem der Groß Garzer Detlev Steinke mit Kunstschmiedearbeiten wie Pflanzstäbe und Kerzenhalter. Schönbergerin Ingrid Jabke ist mit Filzarbeiten vertreten. Die gestrickten Handpuppen steuerte Hannelore Molt aus Rohrbeck bei. Der Wische-Verein um Frontmann Helmut Sasse ist mit Nistkästen, Insektenhotels und Strickmützen vertreten.

Aber auch Produkte für den Gaumen sind von regionalen Anbietern vorhanden. Honig und alles von der Biene offeriert der Beusteraner Deichimker Hans-Werner Spillner mit seiner Ehefrau Antje. Teemann Markus Rudloff aus Krüden hat, wie der Name schon sagt, diverse Teesorten und frisch gerösteten Kaffee im Angebot.

Auch interessant

Kommentare