Chor der Tagesstätte am Lindenpark hat Auftritt mit den Geschwistern Hofmann

Kleine Kinder ganz groß

+
Die frühmusikalische Erziehung hat in den Seehäuser Kindergärten einen hohen Stellenwert. Derzeit wird für den gemeinsamen Auftritt mit dem Schlagerduo Alexandra und Anita Hofmann am 16. Februar in der Wischelandhalle fleißig geprobt.

Seehausen. Frühmusikalische Erziehung wird in den beiden Seehäuser Kindertagesstätten am Lindenpark und am Klosterschulplatz groß geschrieben.

So gründete sich vor etwa drei Jahren ein Chor unter der Leitung von Doris Görs, dem derzeit 18 Mädchen und Jungen im Alter zwischen drei und sechs Jahren angehören. Allwöchentlich wird immer dienstags für etwa eine dreiviertel Stunde emsig geprobt. Mittlerweile ist das Repertoire beachtlich. Auftritte haben die Kinder regelmäßig in der DRK-Begegnungsstätte, im Altenpflegeheim „Am Kaland“ und beim Bratapfelmarkt.

Aufgrund der hervorragenden musikalischen Ausbildung der Kinder wurde der Tagesstätte in Seehausen das Gütesiegel „Felix“ des Deutschen Chorverbandes verliehen. Der „Felix“ ist das Qualitätszeichen des Deutschen Chorverbandes, mit dem Kitas ausgezeichnet werden, welche in besonderem Maße die musikalische Entwicklung der Kinder fördern. Der Schwerpunkt wird dabei auf das kindgerechte Singen gesetzt. Die Auszeichnung besteht aus einer Urkunde und einem emaillierten Schild.

Die frühmusikalische Erziehung hat in den Seehäuser Kindergärten einen hohen Stellenwert. Derzeit wird für den gemeinsamen Auftritt mit dem Schlagerduo Alexandra und Anita Hofmann am 16. Februar in der Wischelandhalle fleißig geprobt.

Der nächste Höhepunkt für die Kleinen des Chores lässt nicht lange auf sich warten. Ein Traum geht in Erfüllung, wenn sie am Sonntag, 16. Februar, neben dem erfolgreichen deutschen Schlagerduo Anita und Alexandra Hofmann auf der Bühne stehen und ein Teil der Jubiläumsshow werden. Das Konzert findet auf der großen Bühne der Seehäuser Wischelandhalle statt und beginnt um 16 Uhr. Eine musikalische Früherziehung bei Kindern ist für das Künstlerduo eine wichtige Herzensangelegenheit, da die Wurzeln der Karriere, die vor 25 Jahren begann, in den Kindergärten gelegt wurden. Auch bei Anita und Alexandra Hofmanns Titel „Alle Farben dieser Erde“ mit dem der Durchbruch beim Grand Prix der Volksmusik gelang, war ein Kinderchor beteiligt. Das haben die Geschwister bis heute nicht vergessen. Mit dieser Aktion wollen sie die musikalische Entwicklung der Kinder fördern und ihnen ein einzigartiges Erlebnis bereiten. Als besonderes Dankeschön erhält der Kindergarten ein Yamaha-Keyboard, auf dem die Musik auch nach dem Konzert noch erklingen kann.

Etwas aufgeregt war der musikalische Nachwuchs bei der gestrigen außerordentlichen Probe schon, doch es werde bestimmt alles prima klappen, wenn die Kinder gleich zu Beginn des Konzertes gemeinsam mit Anita und Alexandra Hofmann „Alle Farben dieser Erde“ singen, meinen Chorchefin Doris Görs und Tagesstättenleiterin Birgit Geiseler.

Übrigens können Karten für das Konzert nach Abschluss des Umzugs ab kommenden Montag in der Seehäuser Stadtinformation an der Schulstraße käuflich erworben werden.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare