Seehausen: Zwei Kleinkinder leicht verletzt 

Kettenreaktion: Vier Verletzte bei Unfall auf der B189

ds Seehausen. Vier Personen, darunter zwei einjährige Kleinkinder, wurden am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 189 an der Einmündung Waldesfrieden bei Seehausen leicht verletzt.

Die Fahrerin (58) eines VW hielt nach Angaben der Polizei gegen 17.40 Uhr verkehrsbedingt auf der Bundesstraße an, um nach links abzubiegen. Eine dahinter fahrende 51-jährige VW-Fahrerin bremste zu spät und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf. Hinter den beiden verunfallten Wagen befand sich ein weiterer VW (Fahrerin, 24). Auch diese Fahrerin bemerkte das Bremsmanöver zu spät und wich auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kollidierte sie zunächst seitlich mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Mercedes und streifte anschließend die beide stehenden VW an der Seite. 

Die 24-Jährige Autofahrerin blieb unverletzt, ein einjähriges Mädchen wurde leicht verletzt. Die 58-jährige VW-Fahrerin und ein einjähriger Junge, der sich mit im Pkw befand, erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Auch die 51-Jährige VW-Fahrerin wurde leicht verletzt. 

Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle für etwa 30 Minuten voll gesperrt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden, der von der Polizei vorläufig auf etwa 25.000 Euro geschätzt wurde.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare