Aktuelles Sportangebot ab heute im Diakoniekrankenhaus

Kampfansage gegen Diabetes

Ärztin Dr. Dorothee Staiger (r.) und Physiotherapeutin Andrea Krüger bieten ab heute für Diabetes-Patienten ein Sportprogramm im Seehäuser Diakoniekrankenhaus an.
+
Ärztin Dr. Dorothee Staiger (r.) und Physiotherapeutin Andrea Krüger bieten ab heute für Diabetes-Patienten ein Sportprogramm im Seehäuser Diakoniekrankenhaus an.

Seehausen. Diabetes hat sich hierzulande zu einer Volkskrankheit entwickelt. Das wissen auch Ärzte und Physiotherapeuten im Seehäuser Diakoniekrankenhaus und halten für diese Personengruppe ab heute ein Sportangebot unter dem Motto „Gut Leben mit Diabetes“ parat.

Dabei handelt es sich um einen sekundären Präventionskurs mit zehn Sporteinheiten zu jeweils 60 Minuten. Mitmachende können die Kosten über die Krankenkasse abrechnen. Das Sportangebot steht unter Leitung erfahrener Physiotherapeuten. Die medizinische Betreuung übernimmt Diabetologin Dr. Dorothee Staiger, die als Oberärztin in der Inneren Abteilung des Diakoniekrankenhauses tätig ist. Sie weiß, wie dringlich die Bewegung nicht nur für Diabetespatienten sei. „Bewegung ist das wichtigste auf der Welt“, sagte sie gestern im AZ-Gespräch. Bewegung verbessere unter anderem die Insulinresistenz, senke die Blutfette und reduziere das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Zudem werde das Lungenvolumen verbessert, die Muskulatur und die Immunabwehr gestärkt. Letztlich werde das allgemeine Wohlbefinden verbessert. Los geht es heute um 14 Uhr. Jeder, der möchte, kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt das Angebot immer mittwochs nutzen. Weitere Informationen gibt es in der Physiotherapie unter der Rufnummer (039386) 62 27.

Diabetes und Fettleibigkeit sind auch Themen bei der nächsten Veranstaltung „Medizin im Dialog“ am Mittwoch, 21. Mai, ab 16 Uhr in den Schulungsräumen hinter der Station 2. Dr. Staiger referiert dann für die interessierte Bevölkerung unter dem Titel „Adipositas – zwischen ‘Wunsch und Wirklichkeit’“. Die Medizinerin spricht unter anderem über das Übergewicht und die Folgeerscheinungen, über die Wunderpille gegen die Fettleibigkeit und über operative Möglichkeiten. Wird Adipositas zu einer Epidemie? Auch diese Frage wird die Ärztin beantworten. Während die Fettleibigkeit in den Nachbarländern als Krankkeit gilt, ist es in Deutschland noch nicht der Fall.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare