Stefan Mross und weitere Künstler begeistern mit ihrer Show das Publikum in der Wischelandhalle

„Immer wieder sonntags unterwegs“

Entertainer und Musiker Stefan Mross mischte sich unter das Publikum. Der Strahlemann gastierte anlässlich der Tournee „Immer wieder sonntags“ mit weiteren Künstlern in Seehausen.

Seehausen. Volksmusikveranstaltungen in der Seehäuser Wischelandhalle kommen beim Publikum immer bestens an.

Das zeigte sich erneut am Sonnabendnachmittag, als Entertainer und Musiker Stefan Mross zur Show „Immer wieder sonntags unterwegs“ eingeladen hatte, mit der er sich derzeit auf großer Deutschland-Tournee befindet. Die Halle war schon seit Wochen ausverkauft, lediglich einige Tribünenplätze konnten noch ergattert werden.

Mross sorgte gleich zu Beginn seines Auftritts für beste Stimmung. Er mischte sich unters Publikum und schüttelte unzählige Hände, bevor er wieder auf die Bühne ging, um seine weiteren Musikerkollegen anzukündigen oder auch um komödiantische Einlagen zu zelebrieren. So schlüpfte Mross beispielsweise in die Rolle eines Arztes in der Schwarzwaldklinik.

Sehr bekannt in Seehausen sind Anita und Alexandra Hofmann, die vorgestern erneut ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellten. Während die brünette Anita einen Song aus dem Musical „Phantom der Oper“ mit phänomenaler Stimme sang, brillierte ihre Schwester Alexandra mit einer Rock ‘n’ Roll-Nummer. Die beiden haben aber nicht nur gesangliche Qualitäten, sonder können auch mit Instrumenten wie Xylophon, Trompete oder Saxophon perfekt umgehen. Zu den weiteren Akteuren gehörte die Newcomer-Band „Wolkenfrei“, die neben erfrischenden Liedern auch gefühlvolle Balladen zu Gehör brachte. Mit von der Partie waren zudem die Schweizerin und Grand-Prix-der-Volksmusik-Gewinnerin Géraldine Olivier und Maria Levin. Letztere verband ihre ausdrucksstarke Stimme mit herzerwärmenden Texten und ihrem russischen Charme. Und auch Frau Wäber kam gut an. Mit interessanten Weisheiten und Tipps fürs Leben ließ sie in Seehausen keine Langeweile aufkommen.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare