Aland-Bürgermeister und Verbandsgemeinderatschef Hans Hildebrandt feiert 70. Geburtstag

„Du hast Spuren hinterlassen“

+
Aland-Bürgermeister und Seehausens Verbandsgemeinderatschef Hans Hildebrandt (r.) feierte gestern im Vielbaumer „La Palma“ mit vielen Gästen seinen 70. Geburtstag. Zu den Gratulanten gehörten auch die Arendseer Winterschwimmer, denen der Jubilar als passionierter Eisbader angehört.

Vielbaum. Großer Bahnhof gestern im Vielbaumer „La Palma“. Aland-Bürgermeister Hans Hildebrandt feierte dort seinen 70. Geburtstag. Der Krüdener kann mit Fug und Recht als „kommunalpolitisches Urgestein“ bezeichnet werden.

Seit über 30 Jahren engagiert er sich in der Gemeinde und darüber hinaus.

Zu den Gratulanten gehörten beispielsweise Stendals Landrat Carsten Wulfänger, Seehausens Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth, Vertreter aus der Wirtschaft und von Vereinen.

Hildebrandt war zu DDR-Zeiten zehn Jahre hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Krüden und nach der Wende neun Jahre als ehrenamtliches Gemeindeoberhaupt tätig. Im Herbst des vergangenen Jahres trat er erneut als Kandidat an und setzte sich mit 69,3 Prozent der Wählerstimmen gegen zwei weitere Mitbewerber durch. „Das zeigt deinen Rückhalt in der Bevölkerung und ist eine große Bestätigung deiner Arbeit“, machte Kloth gestern deutlich. „Du hast Spuren hinterlassen“, fügte der Verwaltungschef hinzu. Und die nicht nur auf kommunalpolitischem Terrain. Hildebrandt, der seit 1972 in Krüden wohnt, engagiert sich seit Jahrzehnten in etlichen Vereinen. Der Altmärker ist unter anderem Gründungsmitglied des Gemischten Chores „Alandspatzen“, war aktiver Fußballspieler, Trainer und Übungsleiter im Sportverein, aktivierte die Tischtennisgruppe und ist leidenschaftlicher Eisbader bei den Arendseer Winterschwimmern.

25 Jahre lang war der Maurermeister Vorsitzender der Prüfungskommission im Maurerhandwerk. Der Innung gehört er immer noch an. „Die Kollegen freuen sich immer, wenn du zu den Sitzungen erscheinst, weil sie deinen Humor so toll finden“, sagte beim gestrigen Empfang der Geschäftsführer der in Stendal ansässigen Kreishandwerkerschaft Altmark, Bernhard Brauer.

Und seit vergangenes Jahr hat der Jubilar eine weitere Funktion auf kommunalpolitischer Ebene. Hildebrandt ist Vorsitzender des Verbandsgemeinderates Seehausen.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare