Traditionshöhepunkt sorgt für volle Aula / Theaterstück bringt die Polizei auf die Bühne / Beethoven mit dem Akkordeon aufgeführt

Grundschüler-Gala bringt André Rieu zum Staunen

+
„Weihnachtsmann und Schneemann zeigte die Theatergruppe.

ws Seehausen. Zu den Höhepunkten in der Grundschule „Dr. Albert Steinert“ zählt die Vorweihnachtsgala, die für eine voll besetzte Aula gesorgt hat.

Mirjam Netal beeindruckte mit ihrem Vater Ralph Netal.

Den Auftakt bildete das Lied „O, du fröhliche“ als Klavierstück mit Mirjam Netal, die zusammen mit ihrem Vater Dr. Ralph Netal auch bei zwei weiteren Stücken beeindruckt hat. Durch das Programm führten Madlen und Jette. 

Die Theatergruppe unter Leitung von Monika Rieger wartete mit dem Stück „Weihnachtsmann und Schneemann“ auf, in dem es sogar kriminalistische Hintergründe mit Polizeiarbeit gab. Der größte Anteil des Programms lag bei den Chorkindern, die unter Leitung von Elke Osterloth viel Beifall ernteten. Nach der Pause wurden die Zuschauer optisch und akustisch in die Barockzeit versetzt. 

Insgesamt 30 Programmpunkte waren zu sehen.

In historisch-festlicher Kleidung marschierten die Chormädchen mit ihrer Leiterin zum Rosentanz als Barockorchester ein. Da hätte selbst André Rieu gestaunt. Festliche Akkordeonklänge aus der 9.   Sinfonie von Beethoven hatte die Musikschule Sven Peuker auf dem Spielplan. Die Schüler, die Religion auf ihrem Stundenplan haben, erfreuten mit einem Spiel zur Weihnachtsgeschichte. Insgesamt umfasste die Gala 30 Programmpunkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare