1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Seehausen

Großes Herz für Rumänen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Irmgard Speck engagiert sich seit fast 20 Jahren für die Rumänienhilfe Zvoristea. Am 1. und 2. Oktober dieses Jahres
Irmgard Speck engagiert sich seit fast 20 Jahren für die Rumänienhilfe Zvoristea. Am 1. und 2. Oktober dieses Jahres ruft die Seehäuserin wieder zur Spendenaktion auf. Angenommen werden die Dinge im wischestädtischen Feuerwehrgerätehaus. © Westermann

Seehausen. Die Seehäuserin Irmgard Speck engagiert sich seit fast 20 Jahren für die Rumänienhilfe Zvoristea. Alljährlich im Herbst ruft sie zur Spendenaktion auf und appelliert an die Herzen ihrer Mitbürger.

Hilfe sei nach wie vor für den gebeutelten Karpatenstaat dringend nötig, sagt sie.

Die nächste Aktion findet am 1. und 2. Oktober jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr im Seehäuser Feuerwehrdepot statt. Benötigt wird nahezu alles, was die deutschen Haushalte hergeben. So sollten die Lebensmittelpakete Mehl, Reis, Zucker, Nudeln, Pflanzenöl in Plastikflaschen, Backpulver, Trockenpulver, Süßigkeiten, Gemüsesämereien für die Aussaat im nächsten Jahr und auch Kerzen enthalten. Schön wäre auch das eine oder andere Päckchen Kaffee. Jedes Paket sollte nicht zu groß und verschnürt sein. Außerdem werden saubere Bettwäsche, Decken, Kleidung sowie Pflege- und Hygieneartikel benötigt. Wünschenswert wären zudem Schuhe für die kalte Jahreszeit sowie Waschmaschinen vom Typ WM 66 und Schleudern. Auch Fahrräder nimmt die Spendensammlerin gern an. Gefragt sind wieder die Brotpatenschaften, wobei 60 Euro fällig werden. Damit kann jedoch ein Rumäne fast ein ganzes Jahr mit Brot versorgt werden. Hinsichtlich der Transportkosten wird darum gebeten, pro Wäschesack 2,50 Euro zu entrichten.

Von Thomas Westermann

Auch interessant

Kommentare