Kosten für das Bauwerk liegen bei annähernd 600 000 Euro.

Endspurt: Brücke kurz vor Freigabe

+
Die Brücke über den Aland-Umfluter nimmt immer mehr Formen an. Zum Jahreswechsel soll das Bauwerk vollendet sein.

tz Seehausen. Die Querung des Aland-Umfluters sieht immer mehr wie eine Brücke aus. Der Vorgängerbau ist längst verschwunden. Die Baugrube wurde aufgefüllt, die Asphaltschicht ist so gut wie eingebracht, die Geländer der neuen Brücke sind montiert.

„Zeitnah wird eine Seite für die Fußgänger freigegeben“, heißt es aus der Seehäuser Stadtverwaltung. 

Das Bauprojekt an der Arendseer Straße befinde sich nach wie vor im zeitlichen Rahmen. Wenn nichts Unvorhergesehenes passiere, könne die neue Umfluterbrücke zum Jahreswechsel übergeben werden. Damit werde nicht zuletzt auch der Straßenverkehr wieder in den gewohnten Bahnen verlaufen. Die Kosten für das Bauwerk nahe der Stadtinformation liegen bei annähernd 600 000 Euro. Der Baustart vor einigen Monaten hatte sich immer wieder verzögert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare