Verbandsgemeinde Seehausen legt Jahresstatistik für 2021 vor

Nun 29 Einwohner weniger

Einkaufsstraße in Seehausen
+
Die Einwohnerzahl in der Hansestadt Seehausen ist 2021 mit neun Personen nur gering gesunken.
  • Thomas Westermann
    VonThomas Westermann
    schließen

Seehausen. Die Einwohnerzahlen in der Verbandsgemeinde Seehausen sind 2021 rückläufig, jedoch moderat. Verwaltungsmitarbeiterin Diana Pusch hatte jüngst eine entsprechende Statistik für die Bürgermeister in den Mitgliedsgemeinden erstellt.

Lebten ein Jahr zuvor noch 9778 Menschen in der Verbandsgemeinde, so waren es Ende 2021 noch 9749 – ein Rückgang von 29 Personen. Deutlich überstieg die Sterbezahl die Anzahl der Geburten. So gab es 162 Sterbefälle, die Geburten belaufen sich hingegen auf nur 62.

Die Hansestadt Seehausen mit ihren Ortsteilen Schönberg, Beuster, Behrend, Losenrade und Geestgottberg musste hinsichtlich der Bevölkerungsentwicklung leicht Federn lassen. Von einst 4872 Einwohner haben neun die Kommune verlassen. 98 Sterbefälle standen 23 Geburten gegenüber. Acht Einwohner musste die Gemeinde Aland abgeben. Derzeit leben in der Kommune 1335 Altmärker. Gestorben sind dort 2021 16 Personen, geboren acht. Von 1829 um acht Einwohner auf nunmehr 1821 schrumpfte die Gemeinde Altmärkische Höhe mit ihren insgesamt 14 Dörfern. 17 Geburten verzeichnete Diana Pusch, gestorben sind 22. Keinen einzigen Einwohner hat hingegen die Gemeinde Altmärkische Wische verloren. Nach wie vor leben in den vier Ortsteilen Falkenberg, Lichterfelde, Wendemark und Neukirchen 865 Leute. 18 Geburten gab es dort und zehn Menschen sind gestorben. Wohnten in der Gemeinde Zehrental mit ihren sieben Ortschaften 2020 noch 869 Personen, so reduzierte sich die Zahl Ende des vergangenen Jahres um vier auf nunmehr 865. Geboren sind sechs neue Erdenbürger, verstorben insgesamt 16 Menschen.

Trotz des geringen Einwohnerverlusts konnten mehr Zuzüge als Wegzüge verzeichnet werden. Letztere beliefen sich auf 313. Zuzüge registrierte die Verwaltungsmitarbeiterin genau 384. Etwas zugenommen hat in der Verbandsgemeinde der Anteil der Ausländer, der in der Jahresstatistik Berücksichtigung findet. Ende 2020 waren es 126 Menschen. Zum Jahresende 2021 sind es 132 Personen, sechs mehr.

Kommentare