„Eine gute Wahl getroffen“

Graepel-STUV bildet aus: Dr. Carl-Ulrich Bauer, Maximilian Musche, Hans-Werner Spillner, Ricardo Baake, Anna-Sophie Grahlmann, Maximilian Beck, Justine Muissus, Lukas Schönfelder, Kesryn Schildt, Philipp Kurth, Katrin Hampel (v.l.).

Seehausen. Die Graepel-STUV GmbH in Seehausen setzt auf Ausbildung. Für sieben jungen Menschen begann am 1. September die Lehre in dem Metall verarbeitenden Betrieb an der Waldemar-Estel-Straße.

Sieben junge Leute haben vorgestern ihre Ausbildung in der Graepel-STUV GmbH in Seehausen begonnen: Kesryn Schildt und Justine Muissus erlernen den Beruf der Industriekauffrau, Anna-Sophie Grahlmann wird als Speditionskauffrau ausgebildet, Lukas Schönfelder hat sich für den Beruf Fachkraft Lagerlogistik entschieden, Maximilian Beck und Ricardo Baake beginnen ihre Ausbildung als Oberflächenbeschichter und Maximilian Musche als Werkzeugmechaniker. Bereits am 1. August dieses Jahres begann für Phillip Kurth das duale Studium für Maschinenbau.

Der Geschäftsführer des Metall verarbeitenden Betriebes, Dr. Carl-Ulrich Bauer, beglückwünschte in seinen Begrüßungsworten die Jugendlichen zu ihrer Entscheidung, eine Berufsausbildung in der STUV zu beginnen. Das sei eine gute Wahl, weil die Graepel-STUV GmbH als mittelgroßes Unternehmen am Markt agiert und die Jugendlichen die Chance haben, über ihren Ausbildungsberuf hinweg auch den Puls des Unternehmens zu spüren.

Die Graepel-STUV GmbH bildet seit Jahren überdurchschnittlich viele Auszubildende aus, insgesamt haben 28 junge Menschen in allen drei Lehrjahren und zehn Berufen einen Lehrvertrag. Doch ganz uneigennützig sei dieses Engagement nicht. Das Unternehmen erhoffe sich dadurch, langfristig den benötigten Fachkräftenachwuchs zu sichern, um innovativ und konkurrenzfähig zu bleiben.

Die Anstrengung lohne sich, denn die Ausbildung nach dem dualen System sei international anerkannt. Eine Stelle als Werkzeugmechaniker ist für dieses Lehrjahr noch zu vergeben. Interessierte Jugendliche richten ihre Bewerbung an Graepel-STUV GmbH, Waldemar-Estel-Str. 7 in 39615 Seehausen. Ansprechpartnerin ist Katrin Hampel. Sie ist telefonisch unter (039386) 270 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare