Läuft richtig gut

Biosphärenreservat: Drei weitere Betriebe in Wahrenberg und Groß Garz gehen Partnerschaft ein

Menschen auf Wahrenberger Elbdeich
+
Simone Tandeck (v.l.) vom Vergaberat überreichte die Zertifikate an Jan-Herbert Damm, Jörg Kästner und Susan Becker mit Enkeltochter Minna. Philipp Ritzmann (v.r.) und Babett Wickler freuen sich über die neuen Partner.
  • Thomas Westermann
    VonThomas Westermann
    schließen

Wahrenberg. Die Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe setzt auf Partnerschaften – und das läuft richtig gut. Mittlerweile gibt es insgesamt 54 Betriebe, die mit dem Reservat kooperieren.

Jüngst kamen drei neue Unternehmen in der Verbandsgemeinde Seehausen hinzu, die auf dem Wahrenberger Elbdeich ihre Zertifikate bekommen haben. Dazu gehören die Ferienwohnung „Adebar“ von Jörg und Silvio Kästner in Wahrenberg, die Kanustation Elbtalaue von Jan-Herbert Damm und Jörg Kästner in Wahrenberg und die Ferienwohnung „De old Schüün“ von Susan Becker in Groß Garz. Zuvor mussten die drei Betriebe sich für die Partnerschaft bewerben und bestimmte Kriterien erfüllen. Ob jemand Aufnahme in das Netzwerk findet, darüber entscheidet ein Vergaberat, in dem unter anderem Simone Tandeck mitarbeitet, die beim Landkreis Stendal für den Radtourismus in der hiesigen Region zuständig ist. Gründe für die Zusammenarbeit der Betriebsinhaber mit der Biosphärenreservatsverwaltung gibt es einige. Viele Unternehmen in der Region folgen der Idee des nachhaltigen Wirtschaftens: rücksichtsvoll gegenüber Mensch und Natur, energie- und ressourcenschonend und vielfältig eingebunden in regionale Kreisläufe. Sie haben sich deshalb entschlossen, Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe zu werden. Zu ihnen gehören unter anderem Hotels und Pensionen, Gastronomiebetriebe, Bildungseinrichtungen, Handwerker, Händler, Landwirte sowie Lebensmittelerzeuger. Als Partner repräsentieren sie das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung. Die Partner sollen Botschafter des Biosphärenreservats und gleichzeitig Vorbilder für Gäste, Kunden und andere Betriebe sein. Sie erfüllen hohe Qualitätskriterien und sind an einer Plakette vor Ort zu erkennen.

Letztere und das Zertifikat überreichten an die neuen Mitstreiter Simone Tandeck, Babett Wickler, die Ansprechpartnerin für die Partnerunternehmen ist, sowie Philipp Ritzmann, Fachbereichsleiter bei der Reservatsverwaltung. Er freute sich, dass es die Kooperation mit den Unternehmen schon seit zehn Jahren gebe. Weitere Interessenten können Babett Wickler kontaktieren, erreichbar unter der Rufnummer (039321) 518 26.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare