Erste hochkarätige, altmärkische Fohlen entdecken in diesen Tagen das Licht der Welt

„Es war so blitzschnell abgelaufen“

+
Kaisers Darling ist erst wenige Minuten alt. Über den Nachwuchs freut sich Stephanie Lange aus Pollitz.

Pollitz/Pretzier. Gerade 15 Minuten alt und noch nass liegt das Stutfohlen im Stroh. Während die Mutter Anna my Love das Neugeborene trockenleckt, geht die Neuigkeit von der Bilderbuchgeburt schon an Freunde und Bekannte.

„Es war so blitzschnell alles abgelaufen“, berichtet Stephanie Lange. „Am Nachmittag war Anna noch draußen bei dem herrlichen Sonnenschein, und gegen Abend brachte sie Kaisers Darling zur Welt.“

Kaisers Darling ist erst wenige Minuten alt. Über den Nachwuchs freut sich Stephanie Lange aus Pollitz.

Vater Kaiserwind, der bei Dieter Mäkelburg in Beuster zu Hause ist, ahnt nichts davon, dass er wieder Vater geworden ist. Für ihn war die Sache vor elf Monaten mit der Bedeckung der Stute abgetan. Den Rest erledigt nun die Mutter. So geht das in der Tierwelt. Das fuchsfarbige Stutfohlen ist langbeinig und hübsch. Es ist das vierte Fohlen der Staatsprämienstute Anna my Love, die mit ihrer Springabstammung von Acolito-For Feeling-Escudo-Don Juan einen bestens durchgezüchteten Stammbaum hat und ideale Voraussetzungen für springbetonte Nachzucht mitbringt. Der weitbekannte Vater, der Schimmelhengst Kaiserwind, führt das hochbegehrte Blut des Kolibri und ist selbst im Springsport mit seinem Reiter Dr. Andreas Lange hocherfolgreich gewesen.

Auch in Pretzier kam am selben Tag im Stall von Oliver Spurgat ein Stutfohlen zur Welt. Die hochdekorierte Stute First Girl, eine Tochter des Fürstenball, brachte ihr erstes Fohlen zur Welt. Der Vater dieses braunen sehr langbeinigen Stutfohlens ist Quat Royal, der als Deckhengst in Krumke wirkt und dessen Heimatbox in Fleetmark bei Siegfried Kaul ist. Mit ganz großer Spannung wurde dieses Fohlen erwartet, denn es ist das allererste Fohlen dieses großen Dressurtalentes. Auch wenn es noch keinen Namen hat, so sind die Züchter Oliver Spurgat und Siegfried Kaul von dieser gelungenen Anpaarung voll überzeugt. Bereits Ende März werden weitere Quat Royal Fohlen in der Altmark erwartet.

Ganz besonders schön ist bei beiden Fohlen, dass ihre Väter Hengste sind, die in der Altmark geboren wurden, dort leben und als Vatertiere von den Züchtern gefragt sind und genutzt werden. Bekanntes Springblut über den großartigen Hengst Kaiserwind als auch modernes leistungsgeprägtes Dressurblut über den jungen Hengst Quat Royal sind ausgezeichnete Grundlagen für eine erfolgreiche Pferdezucht in der hiesigen, altmärkischen Region.

Von Nora Driesch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare