246 Übernachtungen auf Seehäuser Caravan-Stellplatz in 2019 registriert

Bald mehr Strom für Wohnmobile in Seehausen

+
Der Caravan-Stellplatz in Seehausen wird gut angenommen. 246 Übernachtungen gab es 2019.

Seehausen – Die Idee zur Einrichtung eines Caravan-Stellplatzes in der Hansestadt Seehausen hatte seinerzeit der 2012 verstorbene Bürgermeister Ewald Duffe. Und er hatte damit nicht auf das falsche Pferd gesetzt. Der Platz am Umfluter wird von Wohnmobilisten gern genutzt.

Viel Platz und Ruhe kennzeichnen die rund 15 Stellplätze auf großzügigen Grünflächen. Die Türme der gewaltigen St.-Petri-Kirche grüßen zum Platz hinüber, denn der Ortskern ist nur wenige Meter entfernt, sodass die Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten der Hansestadt fußläufig schnell erreicht werden können. Ansprechpartner für die Wohnmobilfreunde sind die Bediensteten der Touristinformation um Einrichtungsleiterin Ingrid Jabke. Sie ist hinsichtlich der Frequentierung des Areals sehr zufrieden. „Auf dem Caravan-Stellplatz zählten wir im vergangenen Jahr 246 Übernachtungen. Wenn man bedenkt, dass in der Regel mindestens zwei Personen anreisen, ist das schon eine Größenordnung in Hinsicht auf das Einkaufen, Kirchenbesichtigungen und weiteren Dingen“, sagte die Schönbergerin im AZ-Gespräch. Die Zahlen haben sich in den vergangenen Jahren stets etwas gesteigert. Und wenn sich die Qualität des Platzes mit einer optimierten Stromversorgung noch verbessert, sei mit höherer Auslastung zu rechnen.

Die Stadt hat diesbezüglich reagiert. Seehausens Vize-Bürgermeister Dr. Walter Fiedler geht nach AZ-Anfrage davon aus, dass in diesem Jahr die Stromversorgung erweitert werde.

VON THOMAS WESTERMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare