Partystimmung mit SCC / Feuerwehr-Förderverein organisiert Volksfest

Bäume brennen lichterloh

Lustige Wettkämpfe bestimmten das Geschehen auf dem Feuerwehrgelände. Tannenbaumweitwurf gehörte dazu.

Seehausen. Volksfeststimmung herrschte am Wochenende auf dem Gelände der Seehäuser Freiwilligen Feuerwehr. Seit nunmehr zwölf Jahren wird dort zum traditionellen Weihnachtsbaumverbrennen eingeladen.

Die Organisation übernimmt dabei der Förderverein der Brandbekämpfer um Vorsitzenden Willi Hamann. Mit im Boot war der Förderverein für die beiden Seehäuser Kindertagesstätten am Lindenpark und am Klosterschulplatz. So boten die Mitglieder um Vorsitzende Sindy Hennigs Apfelpunsch an. Zudem konnte sich der Nachwuchs über einer Feuerschale Stockkuchen zubereiten oder im Versammlungsraum des Gerätehauses malen und basteln. Dort holten sich die Gewinner auch von Ina Preuschoff, Doris Peters und Ramona Kamlah die über 100 Tombolapreise ab. Zu den Hauptpreisen gehörten ein Ausflug nach Hamburg mit Hafenrundfahrt, eine Schweinekeule und eine Holzbank. Draußen unterdessen bereitete Seehausens Stadtwehrleiter Enrico Schmidt mit einigen seiner Kameraden leckeren Grünkohl und Knacker zu.

Lustige Wettbewerbe gab es ebenfalls, an denen sich Seehäuser Hand- und Fußballer sowie Feuerwehrangehörige beteiligten. Zu den Disziplinen gehörten Tannenbaumweitwurf und Geschicklichkeitsfahren mit einem Rollstuhl. Ferner musste das Gewicht einer Drei-Liter-Kräuterlikörflasche geschätzt werden.

Für Musik und Partystimmung sorgten Diskjockey Jens Rozynek und ein Quartett des Seehäuser Carnevals-Clubs (SCC), bestehend aus Christiane und Burkhard Lüdicke, Dörk Krüger sowie Günter Hildebrandt. Zudem zog das aktuelle SCC-Prinzenpaar Sirka I. und Jens I. unter Aufsicht von Kaufmann Christian Buness die Gewinner der Weihnachtsaktion der Seehäuser Einzelhändler. Zu den Glücklichen zählen S. Sandner, Rosemarie Preis, Ute Kammerau, Anette Bütow, Erna Packebusch, Familie Raue, Sabine Thüring, Marlis Dahl, Christina Becker (alle Seehausen), Doreen Koch (Losenrade), Sebastian Strubing (Schönberg), Fred Emme (Vielbaum), Franziska Bäse (Langenhagen). Helga Kramer (Pollitz), Familie Dahlmann (Schönberg), Gudrun Lehlig (Groß Garz), Carmen Brohmann (Krüden) und Silvia Bahlke (Berge). Sämtliche Preise können sich die Gewinner ab sofort im Geschäft von Christian Buness an der wischestädtischen Mühlenstraße abholen.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare