1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Seehausen

Ausstellung zum Auftakt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Konzert anlässlich der Ersterwähnung des Ortes Deutsch vor 1075 Jahren gab die Osterburger Vokalgruppe unter der Leitung von Bernd Gagelmann in der Kirche. Gestern war an selber Stelle ein Festgottesdienst mit Superintendent Michael Kleemann angesagt.
Ein Konzert anlässlich der Ersterwähnung des Ortes Deutsch vor 1075 Jahren gab die Osterburger Vokalgruppe unter der Leitung von Bernd Gagelmann in der Kirche. Gestern war an selber Stelle ein Festgottesdienst mit Superintendent Michael Kleemann angesagt.

Deutsch. Mit ihren 1075 Jahren zählen die Orte Deutsch und Pollitz zu den ältesten in der hiesigen Region. Grund genug, diese beiden Jubiläen zu feiern. Der Startschuss dazu fiel am Sonnabend in Deutsch.

Zum Auftakt eröffnete das Deutscher Urgestein Karlheinz Mewes im „Bürgertreff“ eine Ausstellung mit Werken von Brigitte Lobenstein, die in dem Ort seit vielen Jahren lebt. Die Hobbymalerin präsentiert Öl- und Acrylmalereien in kräftigen und schönen Farben, die von Interessenten auch käuflich erworben werden können. Mewes zeigte sich hocherfreut, dass Lobenstein ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zeigt. Das bedeute, dass auch Menschen auf dem Dorf leben, die sich mit Kunst auseinander setzen.

Nach der Vernissage gab es ein weiteres kulturelles Highlight – und zwar mit den Frauen der Vokalgruppe Osterburg unter der Leitung von Bernd Gagelmann. Karlheinz Mewes sagte bei der Begrüßung in der Kirche, dass er den Chor schon seit 20 Jahren kenne, es bisher aber noch nicht gelungen sei, diesen Klangkörper nach Deutsch einzuladen. Los ging das Konzert mit Billy Joels „The Longest Time“, es folgte Spirituals und weitere Stücke aus den verschiedensten Musikgenres. Nach dem Auftritt der Damen zog es die Deutscher wieder zum „Bürgertreff“. Dort saß man gemütlich beisammen und ließ sich die von Feuerwehrkameraden auf dem Grill zubereiteten Bratwürste schmecken.

Gestern gab es einen Festgottesdienst mit Superintendent Michael Kleemann und einem Frauenchor aus Kaliningrad. Am kommenden Sonnabend wird dann in Pollitz gefeiert.

Von Thomas Westermann

Auch interessant

Kommentare