Seehausen – Archiv

„Der nächste Sturm kann kommen“

„Der nächste Sturm kann kommen“

Seehausen. „Die Einsatzbereitschaft ist gegeben, der nächste Sturm kann kommen. “ Dieses Fazit zog Lutz Mewes bei der Jahresüberprüfung der freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Seehausen am Sonnabend.
„Der nächste Sturm kann kommen“
„Charlotta“ nimmt alle Hürden

„Charlotta“ nimmt alle Hürden

Pollitz. Mit einem Null-Fehler-Ritt und der fantastischen Wertnote von 8,0 schloss „Charlotta my Love“ für dieses Jahr ihre Leistungsbilanz ab. Für ein vierjähriges Deutsches Sportpferd (DSP) aus Sachsen-Anhalt hat sie bereits eine steile Karriere …
„Charlotta“ nimmt alle Hürden

SCC für fünfte Jahreszeit gerüstet

Seehausen. Der Seehäuser Carnevals-Club (SCC) ist für die fünfte Jahreszeit gerüstet. Derzeit wird emsig für das neue Programm in der nunmehr 63. Session geprobt, das unter dem Motto „Alle flippen völlig aus – der Saal wird heut zum Irrenhaus!“ …
SCC für fünfte Jahreszeit gerüstet

Zurück aus dem Katharinenpalast

Seehausen. Der Seehäuser Uhrmachermeister Günther Haut ist von seiner Mission in Russland wieder gut in die Altmark zurückgekehrt. Ab Ende September reparierte er für zwei Wochen mit zwei weiteren Kollegen historische Zeitmesser im Katharinenpalast …
Zurück aus dem Katharinenpalast

Neue Straßen nicht vor 2020

Losse/Beuster. Die Hauptstraße in Losse, die sich in Trägerschaft des Landkreises Stendal befindet, ist schon seit Jahrzehnten in einem schlechten Zustand.
Neue Straßen nicht vor 2020

Stockbrot und Stiefelweitwurf

Seehausen. Es gab in den vergangenen Jahren schon weitaus besseres Wetter, als die Mädchen und Jungen aus der Kita am Klosterschulplatz in Seehausen ihr traditionelles Herbstfest feierten.
Stockbrot und Stiefelweitwurf

Päckchen für Kinder in Osteuropa

Seehausen. In zwei Monaten ist wieder Weihnachten: Genau die richtige Zeit also, um ans Schenken zu denken – insbesondere wenn Gaben zum Fest noch Hunderte Kilometer bis zu den Empfängern vor sich haben – wie bei der Aktion „Kinder helfen Kindern“ …
Päckchen für Kinder in Osteuropa

Raupenplage im Blick des Bundes

Seehausen. Die massiven Probleme mit dem Eichenprozessionsspinner (EPS) in der Altmark und in vielen deutschen Regionen sind dem Bund zu Ohren gekommen.
Raupenplage im Blick des Bundes

„Zeigen, wie bunt Seehausen ist“

Seehausen. Jugendliche aus Seehausen und der Umgebung setzen sich für eine lebenswertere Stadt ein. Unterstützung bekommen die jungen Menschen dabei vom Stendaler Verein „KinderStärken“ um Projektkoordinatorin Anja Demme.
„Zeigen, wie bunt Seehausen ist“

Silberner Preis für „Altoff Köllner“

ws Seehausen. Weithin sichtbar ist dieser Tage das große Viermastzelt des Zirkus’ „Altoff Köllner“, der zu seinem Gastspiel auf dem Platz am Ess erstmals dort sein zeitweiliges Quartier aufgeschlagen hat.
Silberner Preis für „Altoff Köllner“

„Wind hat richtig reingehauen“

Seehausen. Sturmtief „Xavier“ hat auf dem Gebiet der Verbandsgemeinde Seehausen mächtig gewütet. Über die angerichteten Schäden machte sich Bürgermeister Rüdiger Kloth bei einer Rundfahrt ein Bild mit eigenen Augen.
„Wind hat richtig reingehauen“

Seehäuser punkten mit Badel

Seehausen. Den Besucheransturm auf dem Kürbisfest in Seehausen nutzten die Mitglieder des Modelleisenbahn-Club Seehausen (Altmark), um ihre Anlagen, ihre Erfolge und ihre neuen Vorhaben einem breiten Publikum näherzubringen. Mehrere Stunden war ihr …
Seehäuser punkten mit Badel

Mit dem Traktor auf die Waage

Seehausen. Das 14.  Kürbisfest der Hansestadt Seehausen ist Geschichte: Und mit Fug und Recht kann behauptet werden, dass die Besucher- und Händlerresonanz einen Rekord erreicht hat.
Mit dem Traktor auf die Waage

Ein Automat für Caravan-Stellplatz

Seehausen. Die Idee zur Einrichtung eines Caravan-Stellplatzes in der Hansestadt Seehausen hatte seinerzeit der 2012 verstorbene Bürgermeister Ewald Duffe. Und er hatte dafür den richtigen Riecher.
Ein Automat für Caravan-Stellplatz

Farbenfrohes für das Tor zur Stadt

Seehausen. Der Seehäuser Bahnhofstunnel wird am morgigen Sonnabend, 14. Oktober, und am Sonntag, 15. Oktober, ab 10 Uhr mit Graffiti gestaltet.
Farbenfrohes für das Tor zur Stadt

„Xavier“: Technik der Bauern gefragt

Seehausen. Von den Sturmschäden in der vergangenen Woche, verursacht durch das Tief „Xavier“, ist auch der in Seehausen ansässige Unterhaltungsverband „Seege-Aland“, der für die Pflege der Gewässer zweiter Ordnung verantwortlich zeichnet, betroffen.
„Xavier“: Technik der Bauern gefragt

Zimmerbrand im Obdachlosenheim in Seehausen

ds Seehausen / Stendal. Zwei Brände hielten die Feuerwehr im Landkreis Stendal gestern und heute in Atem. Beim Feuer in einer Obdachlosenunterkunft in Seehausen gab es zwei Verletzte.
Zimmerbrand im Obdachlosenheim in Seehausen

Im Boot zum Blaulichtmuseum

Seehausen/Wittenberge. „Die Elbe soll Bundesländer verbinden und nicht trennen“, sagt Lutz Lange, ein Unternehmer aus Wittenberge, der auf den touristischen Aufschwung setzt.
Im Boot zum Blaulichtmuseum

Wer hat den dicksten Kürbis?

mei Seehausen. Das nunmehr 14. Kürbisfest in Seehausen fällt auf den 14. Oktober: Dann geht es von 9 bis 17 Uhr in der Innenstadt von Seehausen im wahrsten Sinne des Wortes rund.
Wer hat den dicksten Kürbis?

Erste homosexuelle Trauung

Klein Beuster. Seit diesem Jahr dürfen gleichgeschlechtliche Paare heiraten. Die ersten Ehen dürfen seit dem 1. Oktober geschlossen werden.
Erste homosexuelle Trauung

Durch „Xavier“ klafft ein großes Loch im Dach

ws Seehausen. „Xavier“ hat eine riesige Eiche im Schillerhain gefällt: Der Baum fiel Familie Jambor aufs Dach, das auf der Nordseite massiv beschädigt wurde. Ein großes Loch klafft in der Ziegelfront.
Durch „Xavier“ klafft ein großes Loch im Dach

Für die Republik mit Rössern unterwegs

Dewitz/Zehren. Zum 40. Mal mit Pferd und Wagen unterwegs: Der Tradition folgend gab es am Tag der deutschen Einheit eine Jubiläumsausfahrt der Pferdefreunde aus der Region. Zu DDR-Zeiten erfolgte dieses Ereignis stets am Tag der Republik, 7. …
Für die Republik mit Rössern unterwegs

Cup-Sieg für den „1. FC  Afsomasy“

Seehausen. Premiere auf dem Parkett: Erstmals hat die Seehäuser Kinder- und Jugendwohngruppe „Refugium“ in der Wischelandhalle ein integratives Fußballturnier organisiert. Unter Leitung von Erzieher Nils Döring machten insgesamt sechs Teams mit.
Cup-Sieg für den „1. FC  Afsomasy“