Seehausen – Archiv

Kloth: „Wir haben Personalprobleme“

Kloth: „Wir haben Personalprobleme“

Seehausen. Verschiedene Seehäuser Stadträte sind mit der Arbeit der Verwaltung unzufrieden. Sie beklagen, dass die verschiedenen Baumaßnahmen nur zögerlich umgesetzt werden. Einer davon ist Seehausens Vize-Bürgermeister Dr. Walter Fiedler.
Kloth: „Wir haben Personalprobleme“
Lydia Rubbert ist erste Seniorenbeauftragte

Lydia Rubbert ist erste Seniorenbeauftragte

tw Seehausen. Erstmalig gibt es auf Ebene der Verbandsgemeinde Seehausen eine Seniorenbeauftragte. Auf der Ratssitzung in dieser Woche wurde die Falkenbergerin Lydia Rubbert dazu ernannt. Ratsvorsitzender Hans Hildebrandt gratulierte mit einem …
Lydia Rubbert ist erste Seniorenbeauftragte

„Von der Außenwelt abgeschnitten“

Seehausen. Seit einigen Wochen wird die sogenannte „Sachsenfalle“, die Kreuzung B189 / B190 bei Seehausen, erneuert. Durch die Bauarbeiten werden die Anwohner des Grashöfer Weges besonders belastet.
„Von der Außenwelt abgeschnitten“

Mit Junker Jürgen zu den Waschweibern

Seehausen. Auf geschichtliche Spuren begaben sich Seehäuser und weitere Interessenten beim mittlerweile neunten Mittelalterspektakel in der Alandstadt. Angeführt wurde der Tross von Junker Jürgen, alias Jürgen Schmidt aus Wittenberge.
Mit Junker Jürgen zu den Waschweibern

Als aus Seehausen Wickenhausen wurde

Seehausen. Es liegt 37 Jahre zurück, als aus Seehausen Wickenhausen wurde. Die Kleinstadt wurde 1980 zum Drehort für den Film „Jadup und Boel” nach dem Roman „Jadup” von Paul Kanut Schäfer, dessen Frau aus der Alandstadt stammte.
Als aus Seehausen Wickenhausen wurde

57-Jähriger schwer verletzt

tw Seehausen. Der 57-jährige Fahrer eines Mofa befuhr am Sonnabend gegen 18.10 Uhr in Seehausen die Straße Vor dem Mühlentor aus Richtung Vor dem Beustertor kommend in Richtung Einmündung Mühlenstraße/Vor dem Mühlentor und hatte die Absicht, nach …
57-Jähriger schwer verletzt

Mit der MPi im Rücken zur Kaserne

Wanzer/Aulosen. Der Wanzeraner Dietrich Seifarth hat mit den Mächtigen in der einstigen DDR keine guten Erfahrungen gemacht. Als Leiter der örtlichen Gaststätte im ehemaligen Sperrgebiet musste er zwei Rauswürfe über sich ergehen lassen (die AZ …
Mit der MPi im Rücken zur Kaserne

„Auen trocknen immer weiter aus“

Seehausen. Die Elbe, die auch durch die Verbandsgemeinde Seehausen fließt, braucht laut Ansicht des BUND mehr Schutz. Dafür macht sich die Organisation mit Projekten und Aktionen stark und meldet sich diesbezüglich zu Wort.
„Auen trocknen immer weiter aus“

„Uhren wieder zum Leben erwecken“

Seehausen. Das Herz des Seehäuser Uhrmachermeisters Günther Haut schlägt für alte Zeitmesser. Deshalb wurde er schon vor etlichen Jahren Mitglied im Fachkreis Historische Uhren Schloss Raesfeld.
„Uhren wieder zum Leben erwecken“

Jugend blickt auf Wahlversprechen

Seehausen. Junge Menschen seien heutzutage nicht mehr politikinteressiert oder politisch engagiert. Diese und ähnliche Aussagen werden dieser Tage über junge Menschen verbreitet.
Jugend blickt auf Wahlversprechen

Neuntklässler bei „Woche der Wiederbelebung“

tw Seehausen. Ärzte und Pfleger des Seehäuser Agaplesion-Diakoniekrankenhauses beteiligen sich seit einigen Jahren mit Aktionen an der „Woche der Wiederbelebung“, die derzeit wieder läuft.
Neuntklässler bei „Woche der Wiederbelebung“

Betonbahnen für Altmarkrundkurs

Aulosen/Drösede. Der ländliche Weg zwischen Aulosen und Drösede soll auf Vordermann gebracht werden. Das hat sich der Rat der Gemeinde Aland um Bürgermeister Hans Hildebrandt auf die Fahnen geschrieben.
Betonbahnen für Altmarkrundkurs

Eine gemeinsame Leidenschaft für die Zeit

Seehausen. Sie verbindet die gemeinsame Leidenschaft für Zeitmesser, Mechanik und Handwerk. Gemeint sind die 30 Mitglieder des Seehäuser Turmuhren-Vereins. Erstmals am 3. Oktober 2004, in der Mühlenstraße 48, präsentierten sich die …
Eine gemeinsame Leidenschaft für die Zeit

Kleine Räuber schlürfen frischen Apfelsaft

Bretsch. Viel Fleiß und Mühe hatten die Mädchen und Jungen der Tagesstätte „Am Räuberberg“ investiert, um das kleine Jubiläum des diesjährigen Kita-Bauernmarktes zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.
Kleine Räuber schlürfen frischen Apfelsaft

Stau auf den Seehäuser Straßen

Seehausen. „Das sehen Sie ja, dass man kaum rüber kommt, hat sich doll was geändert“, sagt eine Dame. Andere Passanten sprechen nur kurz und knapp von einer „Katastrophe“. Die meisten haben allerdings Verständnis, dass die Fahrzeuge irgendwo fahren …
Stau auf den Seehäuser Straßen

Ein Obdach für die nachtaktiven Flieger

Drüsedau. Wer mit dem Fahrrad oder als Wanderer in der Vergangenheit den Verbindungsweg zwischen Drüsedau und Polkern nutzte, dem fiel garantiert eine „Ruine“ in der Feld- und Wiesenmark auf halber Strecke auf.
Ein Obdach für die nachtaktiven Flieger

Wo der Hammer sein Lied singt

Beuster. Wenn Wände reden könnten, was hätte die alte Schmiede in Beuster wohl zu erzählen? 200 Jahre alt ist das Gebäude und bot zum Tag des offenen Denkmals ein Gefühl von damals.
Wo der Hammer sein Lied singt

Grundschüler entdecken Geheimnisse des Waldes

Groß Garz. Mit viel Gefühl und Geduld tasteten sich die Jungen und Mädchen durch die Prüfstation. Nur mit den Händen galt es Dinge zu erkennen. Neben Kiefernzapfen, Pilzen und Eicheln sowie Nüssen glitten die Fingerchen auch über Gehörn.
Grundschüler entdecken Geheimnisse des Waldes

St.-Petri-Attraktion: „Joachims Opfergabe“

Seehausen. Das jüngste Konzert in der Seehäuser Kirche St. Petri stand ganz im Zeichen des 150. Geburtstages der Lütkemüller-Orgel. Bevor Leonhard Walz aufspielte, nutzte die evangelische Kirchgemeinde die Gelegenheit zur Vorstellung einer neuen …
St.-Petri-Attraktion: „Joachims Opfergabe“

80 Jahre Seehausener Waldbad im Blick

Seehausen. Das Schmuddelwetter am Sonnabendvormittag war für die Mitglieder des Waldbad-Fördervereins in Seehausen kein Grund, den geplanten Arbeitseinsatz abzusagen.
80 Jahre Seehausener Waldbad im Blick

„Eine politische Angelegenheit“

Wanzer. Der AZ-Bericht Mitte August über das Buch „Achtung Sperrgebiet!“ von Werner Barm, einstiger Kreisratsvorsitzender in Osterburg und Republikflüchtling, erwähnte auch den Wanzeraner Dietrich Seifarth, der vor und nach der Grenzziehung die …
„Eine politische Angelegenheit“

Nach dem „Abbaden“ kommt morgen der Arbeitseinsatz

tw Seehausen. Nach dem „Abbaden“ im Seehäuser Waldbad in lustigen Kostümen sind am morgigen Sonnabend die Fördervereinsmitglieder und weitere Interessierte zum Arbeitseinsatz anlässlich des Saisonendes von 9 bis 12 Uhr in der Freizeitstätte …
Nach dem „Abbaden“ kommt morgen der Arbeitseinsatz

„Mama, wir müssen zur Polizei“: 110 Euro aus Geburtstagspaket gestohlen

Aulosen. „Es war alles zerrissen“, kann Tanja Müller immer noch nicht fassen, was ihren Töchtern widerfahren ist. Auf das Geburtstagspaket ihrer Großmutter hatten sich die Zehn- und Zwölfjährige bereits seit Langem gefreut.
„Mama, wir müssen zur Polizei“: 110 Euro aus Geburtstagspaket gestohlen