Seehausen – Archiv

Vier Adebare melden sich zurück

Vier Adebare melden sich zurück

Wahrenberg. Die Weißstörche gehören zu Wahrenberg wie die Elbe. Das erste Paar traf am Montag am Mietenberg des Ortsteils der Gemeinde Aland ein. Am Mittwoch kam ein weiteres Pärchen hinzu und belegte einen Horst an der Hauptstraße.
Vier Adebare melden sich zurück
250 Euro bringen den Namenszug

250 Euro bringen den Namenszug

Seehausen. Das Seehäuser Waldbad wird im nächsten Jahr 80 Jahre alt. 1938 wurde die beliebte Freizeitstätte im Schillerhain vom Reichsarbeitsdienst geschaffen. Das Jubiläum soll 2018 an drei Tagen – konkret vom 6. bis 10.
250 Euro bringen den Namenszug

Seehausen: Bahnhofstunnel soll bunter werden

tw Seehausen. Der Bahnhofstunnel in Seehausen soll ansehnlicher und bunter werden und damit das Tor zur Stadt verschönern. Das haben junge Menschen festgestellt und sich zur Aufgabe gemacht.
Seehausen: Bahnhofstunnel soll bunter werden

Vereine auf Suche nach einem Domizil

Seehausen. Die einstige Klosterschule in Seehausen hat eine wechselvolle Geschichte und soll einer neuen Nutzung zugefügt werden.
Vereine auf Suche nach einem Domizil

Wohin mit der Notdurft?

Seehausen. Eine öffentliche Toilette gibt es seit den 1990er Jahren am Seehäuser Klosterschulplatz. Doch wer dort seine Notdurft verrichten möchte, steht meistens vor verschlossenen Türen.
Wohin mit der Notdurft?

Betrunken in den Straßengraben

ds Seehausen. Ein Autofahrer (40) kam am späten Sonntagabend in einer Linkskurve von der L2 bei Seehausen ab. Der VW landete im Straßengraben. Der Mann verletzte sich leicht. Ein Alkoholtest vor Ort ergab 2,26 Promille.
Betrunken in den Straßengraben

Werkfeuerwehren erstmals in der Wischestadt zu Gast

Seehausen. Vertreter von Werkfeuerwehren haben sich in der Altmark getroffen. Neben den allseits bekannten Freiwilligen- und Betriebsfeuerwehren gibt es in Deutschland auch die Werkfeuerwehren (WFW), die dem Gesetz nach nicht öffentlich sind.
Werkfeuerwehren erstmals in der Wischestadt zu Gast

Bürgermeister mag den Hammer

Seehausen. „Den Schwung sollten wir nutzen, so unterschiedlich die Gründe für Leerstand und marode Mauern auch sein mögen.“
Bürgermeister mag den Hammer

Kleiner Kämpfer siegt gegen die „Zottelmonsterzellen“

Seehausen/Jena. „Unser Enkel soll leben, er ist doch noch so jung“, sagte Christina Becker traurig. Der fünfjährige Fredrik ist an Leukämie erkrankt und liegt in einem Krankenhaus in Jena. Die Großeltern versuchen, von Seehausen aus zu helfen.
Kleiner Kämpfer siegt gegen die „Zottelmonsterzellen“

Bagger müssen noch warten

Seehausen. Viele Einwohner in der Verbandsgemeinde Seehausen wünschen sich die Ausweisung eines Industriegebietes und erhoffen sich damit einen wirtschaftlichen Aufschwung in der strukturarmen Region.
Bagger müssen noch warten

„Die Typen sind schwer zu fassen“

Seehausen. Etliche Seehäuser Hauseigentümer haben es nicht leicht: Die Fassaden werden immer häufiger mit Graffiti beschmiert. Der Frust sitzt dann tief. Zum einen lassen sich die Farben nur sehr schwer entfernen, zum anderen verursacht dies auch …
„Die Typen sind schwer zu fassen“

„Elbe-Radweg offenhalten“

tw Seehausen. Ein langfristig geplanter Arbeitsbesuch der SPD-Bundestagsabgeordneten Marina Kermer in Seehausen wurde von der akuten Gefahr durch die Raupen des Eichenprozessionsspinners dominiert.
„Elbe-Radweg offenhalten“

„Sport frei“ seit 65 Jahren

Seehausen. Jahreshauptversammlung war bei der Seehäuser Sportgemeinschaft (SG) am Freitagabend im Foyer der Wischelandhalle angesagt. Dabei ließ Vorsitzende Claudia Preuschoff 2016 Revue passieren und erinnerte an sportliche Erfolge und auch …
„Sport frei“ seit 65 Jahren

Erdtanks für Brandschutz

Altmärkische Höhe. Mit der Löschwassergewinnung für die Brandbekämpfung sieht es in den Orten der Gemeinde Altmärkische Höhe schlecht aus.
Erdtanks für Brandschutz

Flamme unter dem Sitz: Schlepper brennt aus

ds Wendemark. Da wurde der Sitz heiß: Auf der L 2 zwischen Wendemark und Neukirchen brannte am Donnerstag gegen 15 Uhr ein Deutz-Schlepper aus. Der Fahrer hatte während der Fahrt die Flammen bemerkt und das Fahrzeug noch gestoppt.
Flamme unter dem Sitz: Schlepper brennt aus

Neue Internetpräsenz ab April

Seehausen. Wer jetzt die Internetseite www.seehausen-altmark.de anklickt, wird noch auf vgem-seehausen. de umgeleitet. Das soll sich aber bis April ändern.
Neue Internetpräsenz ab April

Gefahr wächst: „Sperren den Elberadweg“

Stendal / Seehausen. „Uns oben im Norden platzt der Kragen“, ist Seehausens Verbandsgemeinde-Chef froh, im Kampf gegen die Giftraupe Eichenprozessionsspinner nun auch die Landwirte der Ostaltmark hinter sich zu wissen.
Gefahr wächst: „Sperren den Elberadweg“

„Konflikte programmiert“

Groß Garz. Die Region an Elbe und Aland soll vor Hochwasser besser geschützt werden. Dafür unternimmt der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft (LHW) seit Jahren unglaubliche Anstrengungen.
„Konflikte programmiert“

Till-Schau eröffnet: „Dokumentarisch interessant“

Seehausen. „Ästhetik trägt zur Gesundheit bei“, glaubt Seehausens Diakoniekrankenhaus-Geschäftsführerin. In der neuesten Bilderschau am Anmeldetresen der Notaufnahme sieht Maria Theis viel Potenzial, um lästige Wartezeiten zu verkürzen.
Till-Schau eröffnet: „Dokumentarisch interessant“

Kilometerlange Ölspur in Seehausen beseitigt

ws Seehausen. Aufwändiger Ölspur-Einsatz am Montagabend für die Feuerwehren Seehausen und Schönberg: Eine rutschgefährliche Verunreinigung zog sich kilometerlang quer über die Straßen von Seehausen-Nord. Ölbindemittel in großer Menge war gefragt.
Kilometerlange Ölspur in Seehausen beseitigt

Brustschmerzen: Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs

ds Seehausen. Eine mutmaßliche Trunkenheitsfahrt eines VW-Fahrers heute Morgen auf der B 189 entpuppte sich als medizinischer Notfall. Der Mann fuhr aufgrund starker Brustschmerzen in Schlangenlinien. Ein Rettungswagen brachte ihn dann …
Brustschmerzen: Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs

„Politik will nichts reißen“

Seehausen/Lückstedt. „Weil die Politik schläft“, wie Andreas Schmidt sagt, hat der Altmärkische Verein für Schafzucht und Schafhaltung am Sonntag eine Galerie des Grauens ins weltweite Netz gestellt.
„Politik will nichts reißen“

Vorfahrtsfehler und Alkohol – zwei Verletzte

tz Drüsedau. Weil ein 72-jähriger Opel-Fahrer an der Kreuzung hinter Drüsedau die Vorfahrt nicht beachtete, kam es auf der B 189 zum Zusammenstoß mit einem Hyundai. Dessen Fahrer (56) und ein weiterer Insasse wurden leicht verletzt ins Seehäuser …
Vorfahrtsfehler und Alkohol – zwei Verletzte