Seehausen – Archiv

Für reiche Ernteerträge gedankt

Für reiche Ernteerträge gedankt

Lückstedt. Das Dorf und seine Gäste feierten ihr traditionelles Oktoberfest. Nach der Tanzveranstaltung am Samstagabend begann der Auftakt am Sonntag mit dem Gottesdienst zum Erntedankfest im großen Zelt.
Für reiche Ernteerträge gedankt
Amt in jüngere Hände geben

Amt in jüngere Hände geben

Seehausen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sah die ehrenamtliche Spendenorganisatorin für die Rumänienhilfe Zvoristea im Seehäuser Bereich in die Kamera.
Amt in jüngere Hände geben

Autorin begeistert

Groß Garz. Zum neunten Mal in Folge veranstaltet die Fahrbücherei des Landkreises Stendal die Lesereihe „Literatur und Schule“ mit zahlreichen Autorenlesungen. Auch die Grundschule in Groß Garz beteiligt sich schon seit Jahren an diesem Projekt.
Autorin begeistert

„Rock soll Beine des Weibes zieren“

Seehausen. In die Zeit zwischen dem Ende der Antike und der Neuzeit, also circa zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert, die als Mittelalter bezeichnet wird, fühlten sich zahlreiche Bewohner der Hansestadt Seehausen und ihre Gäste am Samstagabend …
„Rock soll Beine des Weibes zieren“

Klare Absage an Nordmethan

Seehausen. Das geplante Industriegebiet bei Seehausen wird weiter vor sich hindümpeln und vorerst Acker bleiben. Auf der jüngsten Stadtratssitzung gab das Gremium der Nordmethan GmbH, die das Areal mit Leben erfüllen wollte, einen Korb.
Klare Absage an Nordmethan

Windräder: Einbußen für Lebensqualität

Pollitz. Der geplante Bau von fünf Windkraftanlagen bei Pollitz ist vom Rat der Gemeinde Pollitz schon längst beschlossene Sache.
Windräder: Einbußen für Lebensqualität

Altenpfleger: Ein Beruf mit Zukunft

Seehausen. Die Neunt- und Zehntklässler der Seehäuser Gemeinschaftsschule sollen optimal für ihr späteres Leben vorbereitet werden und eine optimale Berufsauswahl treffen. Dafür zeichnet Lehrerin Monika Steinbach verantwortlich.
Altenpfleger: Ein Beruf mit Zukunft

Mit „Stayin Alive“ richtig reanimieren

Seehausen. Etliche Bundesbürger fühlen sich überfordert, wenn sie bei einem plötzlichen Herzstillstand Erste Hilfe leisten sollen. So sind nur etwa 15 Prozent der Bevölkerung bereit, zu helfen aus Angst, etwas falsch zu machen.
Mit „Stayin Alive“ richtig reanimieren

Rumänien-Hilfe in jüngere Hände legen

Seehausen. Ein großes Herz hat die Seehäuserin Irmgard Speck für die arme Bevölkerung in Rumänien. Seit zwei Jahrzehnten hat sie sich der Zvoristea-Hilfe verschrieben und organisiert regelmäßig Spendenaktionen.
Rumänien-Hilfe in jüngere Hände legen

Goldpokal für Pollitzer

Pollitz. Der Abschlussmarsch der Jugendfeuerwehren aus der Verbandsgemeinde Seehausen fand auch in diesem Jahr wieder in Pollitz statt.
Goldpokal für Pollitzer

Mit höherer Straße aus der Misere

Bömenzien. Der Pollitzer Horst Sandmann ist ein Mann der Tat. Viele Jahre war er in der Seehäuser Verwaltung als Ordnungsamtsmitarbeiter tätig – bis er vor einiger Zeit in den Ruhestand ging.
Mit höherer Straße aus der Misere

EDV-Probleme ade

Seehausen. Über eine Investition im IT-Bereich denkt derzeit die Verbandsgemeinde Seehausen nach.
EDV-Probleme ade

4500 Menschen nicht berücksichtigt

Seehausen. Verbandsgemeindebürgermeister Robert Reck sieht im Zuge der geplanten Polizeireform (die AZ berichtete) den ländlichen Raum stark benachteiligt, auch wenn sie momentan auf Eis gelegt scheint.
4500 Menschen nicht berücksichtigt

Uhr zeigt fünf vor zwölf für Waldbad

Seehausen. „Ich weiß nicht, ob das Waldbad im nächsten Jahr überhaupt noch geöffnet werden kann“, machte Dr. Walter Fiedler, Vorsitzender des Fördervereins „Waldbad“ der Hansestadt Seehausen, am Montagabend gegenüber dem Hauptausschuss deutlich.
Uhr zeigt fünf vor zwölf für Waldbad

Demo für den Bau der A14

Demo für den Bau der A14: die Bilder.
Demo für den Bau der A14

„Lasst uns endlich anfangen!“

Seehausen. Zu einer gewaltigen Willenskundgebung gestaltete sich Sonnabendmittag die Veranstaltung an der Kreuzung B189/B190 in der Hansestadt Seehausen.
„Lasst uns endlich anfangen!“

Ein großer Fisch für Peter Jabke

tw Schönberg. Der Fang eines tollen Spiegelkarpfens gelang Peter Jabke am Donnerstag gegen 18. 20 Uhr beim Stippangeln an der Elbe bei Schönberg. Der Spiegler hatte bei einer Länge von 84 Zentimetern ein Gewicht von 10,22 Kilogramm.
Ein großer Fisch für Peter Jabke