Seehausen – Archiv

„Vielen Dank für deine guten Ideen“

„Vielen Dank für deine guten Ideen“

Krüden. Nachdem die letzten Lieder der „Alandspatzen“ am Jubiläumsweihnachtsmarkt in Krüden am Sonntag verklungen waren, wurde der Sangesbruder und geistiger Vater dieses Marktes, Hans Hildebrandt, vor den Chor gebeten.
„Vielen Dank für deine guten Ideen“
Melodien, die zu Herzen gehen

Melodien, die zu Herzen gehen

Seehausen. Die große Gala unter dem Slogan „Weihnachtszeit, schöne Zeit – Melodien fürs Herz zur Weihnachtszeit“ machte in der Wischelandhalle von Seehausen Station. Pünktlich begrüßte Moderator und Sänger Tom Mandl sein Publikum in der mit rund 700 …
Melodien, die zu Herzen gehen

Neue Kinderstuben für die Vögel

Seehausen. Unter Leitung von Dr. Helmut Günther, Stadtratsmitglied und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus, Kultur und Soziales der Stadt Seehausen, ging am Sonnabend der nunmehr vierte Naturtag über die Bühne.
Neue Kinderstuben für die Vögel

Knapp 25 000 Euro Defizit

Seehausen. Die Köchinnen in den Kindertagesstätten im Seehäuser Lindenpark, in der Kossebauer Kita „Wichtelhausen“ und in der Groß Garzer Tagesstätte „Schwalbennest“ produzieren in den eigenen Küchen schmackhaftes Essen für den Nachwuchs.
Knapp 25 000 Euro Defizit

Baumspenden sehr willkommen

Seehausen. Seehausens Stadtratsmitglied Dr. Helmut Günther setzt sich seit Jahren für die touristische Aufwertung der Hansestadt ein. Auf sein Konto geht unter anderem die Neugestaltung des Schillerhains anlässlich seines 150-jährigen Bestehens.
Baumspenden sehr willkommen

„Wir haben das verpennt“

Schönberg. Mit dem Zukunftskonzept „Tourismus Altmark 2030“ beschäftigten sich die Mitglieder des Rates der Gemeinde Altmärkische Wische um Bürgermeister Karsten Reinhardt auf ihrer jüngsten Zusammenkunft in der Parkgaststätte im Seehäuser Ortsteil …
„Wir haben das verpennt“

Von 584 Plätzen 381 belegt

Seehausen. Es ist unumstritten – die demografische Entwicklung macht auch nicht vor den elf Kindertagesstätten in der Verbandsgemeinde Seehausen halt.
Von 584 Plätzen 381 belegt

Etat-Entwurf 2012: Zwei Kitas schließen

Seehausen. Mit rund 260 Beschäftigten gehört die Graepel-STUV GmbH in Seehausen zu den größten Arbeitgebern in der Hansestadt und in der Region.
Etat-Entwurf 2012: Zwei Kitas schließen

„Strecke nicht ganz so üppig“

Neukirchen. Zur Jagd hatte am Wochenende der Hegering „Nördliche Wische“ auf Flächen der Jagdgenossenschaft Neukirchen und der Eigenjagd Holländer eingeladen. Jagdleiter Thomas Musche konnte dazu 42 Weidmänner und 27 Jagdhelfer begrüßen. Die …
„Strecke nicht ganz so üppig“

Mit Vollgas in die 57. Session

Seehausen. Mit der Narren-Hymne „Stimmung in Seehausen“ startete der Seehäuser Carnevals-Club (SCC) seine Herbstgala am Sonnabendabend in der Wischelandhalle der Hansestadt. Ein buntes Programm begeisterte die mehr als 200 Zuschauerinnen und …
Mit Vollgas in die 57. Session

Neuer Betreiber gesucht

Seehausen. Die Betreibung des Seehäuser Waldbades im Schillerhain wird öffentlich ausgeschrieben. Darauf machte Bürgermeister Ewald Duffe anlässlich der Haupt- und Finanzausschusssitzung am Donnerstagabend aufmerksam.
Neuer Betreiber gesucht

Landsenioren sehr aktiv

Groß Garz. Die Landsenioren-Vereinigung des Altkreises Osterburg um ihren Vorsitzenden Hans-Joachim Kricheldorf ist eine sehr aktive Organisation.
Landsenioren sehr aktiv

126 Tonnen Altkleider und circa 460 Blutspenden

Seehausen. Der DRK-Kreisverband „Östliche Altmark“ entstand am 10.
126 Tonnen Altkleider und circa 460 Blutspenden

Viel Bissiges in der „AutoBiographie“

Seehausen. Vor wenigen Tagen beging der Kabarettist Frank Hengstmann sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. Mit seinem Programm „AutoBiographie“ gastierte er, wie er meinte, in einer ehemaligen Kreisstadt, mit der ihn so einiges verbinde.
Viel Bissiges in der „AutoBiographie“

Zwei Dörfer feierten

Wanzer. Kein Martinstag ohne Umzug: In Wanzer wurde diese Tradition am Freitag fortgeführt. In diesem Jahr gab es sogar Gäste aus dem benachbarten Pollitz, die sich natürlich auch wohlfühlten.
Zwei Dörfer feierten

Närrische Zeit kann beginnen

Seehausen. Eine große Abordnung des SCC setzte sich gestern gegen 11 Uhr vom Cafè Henkel aus in Richtung des Rathauses der Hansestadt Seehausen in Marschbewegung um pünktlich um 11. 11 Uhr im Ratssaal das Geheimnis um das neue Prinzenpaar zu lüften.
Närrische Zeit kann beginnen

Benecke: „Drei Ziele im Blick“

Beuster. Veronika Benecke, Vorsitzende des in Beuster ansässigen Hilfswerkes „Kinder von Tschernobyl“, reiste vor zehn Jahren in das strahlengeschädigte Gebiet von Narowlja in Weißrussland.
Benecke: „Drei Ziele im Blick“

Von Liebesleid und Liebeslust

Kossebau. Jüngst gastierten anlässlich des 15. Grenzgänger-Festivals die Schauspielerin Maike Kreim und die Musikpädagogin Elke Wilde in der Regionalen Begegnungsstätte in Kossebau.
Von Liebesleid und Liebeslust