Frühjahrsputz auf dem Gelände der Kita am Klosterschulplatz

Alle packen kräftig mit an

+
Fynn, Till und Adam wollten nach Kräften beim Einbau der Äste helfen.

Seehausen – Mehr Eltern als Kinder befanden sich kürzlich auf dem Gelände des Kindergartens am Klosterschulplatz. Der Grund dafür lag in dem Aufruf der Leitung der Kita zu einem Arbeitseinsatz.

Während das Spielhaus mittels Wasserdruck einer Schönheitskur unterzogen wurde, betreute die Erzieherin Antje Bahlke die beiden Kinder Emily und Hanna.

Vorwiegend im Außenbereich lagen die zu verrichtenden Arbeiten. Dazu gehörten unter anderem das Abspritzen des Spielhauses mittels Hochdruckstrahl eines mitgebrachten Kärchers oder eine Schönheitskur für den Geräteschuppen. Spielsand wurde per Muskelkraft und Schubkarren als Fallschutz unter verschiedene Spielgeräte transportiert. Stärkere Äste bilden jetzt das Gerüst für den Ideenreichtum der Kinder, um daraus eine Bude entstehen zu lassen.

Mex half beim Wegräumen des Schuttberges.

Manpower war gefragt, um die Komposterde vom Abfallhaufen auf einen bereitgestellten Container zu schippen. Nun sieht es an dieser Stelle wieder ordentlich aus. Wer den sprichwörtlich grünen Daumen besaß, der konnte im Gewächshaus die von einer Gärtnerei zur Verfügung gestellten Jungpflanzen wie Salat, Gurken oder Kräuter in den Boden bringen. Im Anbau, wo die Krippenkinder betreut werden, wurden Geländer zur Sicherheit der Kleinen montiert.

Der Förderverein der Kitas von Seehausen hatte für die fleißigen Helfer gegrillte Bratwurst und Getränke zur Verfügung gestellt. Allen Helfern und dem Verein will die Leitung an dieser Stelle ihren Dank aussprechen.

VON WALTER SCHAFFER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare