Viel Kultur auch 2018 in der Seehäuser Wischelandhalle

„ABBA Tribute“ lässt 70er Jahre aufleben

+
Seehausens Stadtinformationsleiterin Ingrid Jabke hat auch für 2018 wieder ein umfangreiches Kulturprogramm für jeden Geschmack in der Wischelandhalle organisiert.

Seehausen. Der Kalender mit den diesjährigen Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Seehausen befindet sich kurz vor dem Druck. Gestern übernahm Stadtinformationsleiterin Ingrid Jabke die Korrekturlesung.

Das Kulturprogramm in der Wischelandhalle dürfte für jeden Geschmack etwas bieten. 

Los geht es am 28. Januar unter dem Motto „Immer wieder sonntags unterwegs“ mit Stefan Mross und seinen Gästen Angela Wiedl, Die Schäfer, Ronny Weiland und Die Cappuccinos. Die große Schlagerhitparade ist am 4. März angesagt. Akteure sind Olaf der Flipper, Monika Martin, G. G. Anderson, Pia Malo sowie Sandro und Sascha Heyna. Anlässlich des Frauentages gibt es am 10. März einen „Mädels-Abend“. Die Soloshow gestaltet Mirja Regensburg. Die Popmusik der 70er Jahre lebt am 17. März mit „ABBA Tribute 2018“ auf. „Wäre es nicht schön...?“ ist eine Kabarettveranstaltung mit den Hengstmann-Brüdern am 20. April betitelt. Zum Muttertag sind die lustigen Musikanten Mara Kayser und Ronny Weiland am 13. Mai unterwegs. Auf Volksmusik zum Tag der Einheit kann sich vor allem das ältere Publikum am 3. Oktober freuen. Die beliebte Weihnachtsgala mit Maxi Arland und Gästen steht für den 2. Dezember im Kalender.

Darüber hinaus gibt es in den Orten zahlreiche weitere Aktivitäten. Ein Höhepunkt dürfte zweifelsohne das Fest vom 8. bis 10. Juni anlässlich des 80-jährigen Bestehens des Seehäuser Waldbades sein.

Von Thomas Westermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare