1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Von der Ukraine über Hannover und Salzwedel nach Kakerbeck

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lydia Zahn

Kommentare

flüchtlinge
Frank Meusling (r.) holte gestern am Bahnhof zwei ukrainische Familien ab. © Zahn, Lydia

Zwei Mütter kamen gestern mit ihren Kindern und zwei Hunden am Salzwedeler Bahnhof an. Dort wartete schon Frank Meusling auf die beiden Familien. Denn er hat ein neues Zuhause für die ukrainischen Geflüchteten.

Salzwedel – Woher genau die Ukrainer kommen, konnte Meusling nicht sagen. Der Kontakt wäre über eine Dolmetscherin gelaufen. Er wolle einfach etwas Gutes tun und helfen. Deshalb stellt der Kaulitzer sein Haus mit drei Wohnungen in Kakerbeck zur Verfügung.

„Erst hatte ich es übers Internet versucht. Aber das hat mir zu lange gedauert“, erzählt Meusling im AZ-Gespräch. Deshalb habe er es dann über die Vermittlungsplattform „Tasso Help“ versucht. „Am Mittwoch habe ich mein Angebot dort reingestellt und heute sind sie schon da“, fasst der Kaulitzer zusammen. Zur Erklärung: Die Plattform des Vereins „Tasso“ will dafür sorgen, dass geflüchtete Menschen aus der Ukraine und ihre Tiere zusammenbleiben können. Und das hat in diesem Fall auch geklappt.

Bevor die beiden Familien in Salzwedel ankamen, waren sie in Hannover untergekommen. Aber auch die Hansestadt ist nicht das Endziel. Am gleichen Tag ging es gestern weiter nach Kakerbeck. Die bereitstehende Wohnung sei laut Frank Meusling aber noch unmöbliert. Deshalb wendet er sich an die Altmärker. Er bittet deshalb um Spenden – Möbel, Fahrräder und insbesondere Kücheneinrichtungen, Betten sowie Matratzen. Spender können dafür per E-Mail unter hilf-jetzt+ukraine@mailbox.org mit Meusling in Kontakt treten.

„Die offizielle Vermittlung geht einfach nicht schnell genug“, findet Meusling. Deshalb hat er das Ganze selbst in die Hand genommen. Mittlerweile habe der Kaulitzer bereits rund zehn weitere Anfragen. Deshalb sucht er noch Unterkünfte für Flüchtlinge. „Wer noch Wohnraum zur Verfügung stellen kann, kann sich ebenfalls bei mir melden“, unterstreicht Frank Meusling.

Auch interessant

Kommentare