Pflanzaktion von „Pro Baum“ an den Kämmereiteichen

Wohlfühlort für die Lärche

Birger Buczkowski pflanzte die Lärche, finanziert mit Mitteln der Bürgerinitiative, gestern an den Kämmereiteichen. Foto: Meineke

mei Salzwedel. Vor der Kulisse aus Kiefer, Ahorn, Koniferen und Gebüsch hat die Bürgerinitiative (BI) „Pro Baum“ gestern Vormittag den Baum des Jahres, die europäische Lärche, gepflanzt.

„Wir machen das schon seit etlichen Jahren“, erklärte Günter Brennenstuhl den Hintergrund der Aktion, den „Tag des Baumes“. Der Standort an den Kämmereiteichen in der Nähe des Rodelberges sei mit Stadtförster Wulf Ohlmeyer abgestimmt worden. „Hier kann sich die Lärche auch optisch wohl fühlen“, freute sich Brennenstuhl mit seinen Mitstreitern Birger Buczkowski, Waltraut Reinke, Martin Schulz und Hanne-Lore Nehrke. Als Gäste waren Steffen Langusch und Reinhilde Lahmann zur Pflanzaktion an die ehemalige Bergschlosswiese gekommen.

Nächsten Mittwoch treffen sich die Vertreter der BI mit den übrigen Vertretern der städtischen Arbeitsgruppe „Stadtgrün“. In diesem Gremium werden Baumpflege- und auch Fällaktionen besprochen. Zwei Tage danach, am Freitag, 4. Mai, läuft dann die reguläre Zusammenkunft der BI „Pro Baum“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare