Mitarbeiter der kreiseigenen Deponie GmbH sind ab Montag im Stadtgebiet unterwegs / Behälter werden mit Chips ausgerüstet

Es wird ausgeliefert: Biotonnen erreichen Salzwedel

Musterexemplare der Biotonnen stehen seit einigen Wochen im Umweltamt. Die Behälter werden nun ausgeliefert.
+
Musterexemplare der Biotonnen stehen seit einigen Wochen im Umweltamt. Die Behälter werden nun ausgeliefert.
  • VonChristian Ziems
    schließen

cz Salzwedel. Über 4000 Biotonnen werden derzeit im Altmarkkreis ausgeliefert. Die Mitarbeiter waren in den vergangenen Wochen innerhalb der Einheitsgemeinde Gardelegen unterwegs, nun ist Salzwedel an der Reihe. Und zwar zunächst von Montag, 27. Februar, bis Freitag, 10.

März. In diesem Zeitraum steht das Stadtgebiet im Fokus, die Ortsteile kommen später dran.

Mitarbeiter der kreiseigenen Deponie GmbH werden mit einem Lkw unterwegs sein. Wer einen Behälter bestellt hat, bekommt ihn auch. Die 120-Liter-Tonnen kommen vor die Grundstücke und sollten spätestens abends auf die eigenen Flächen gezogen werden. „Großwohnanlagen werden separat beliefert“, heißt es in der Pressemitteilung der Deponie GmbH.

Die Behälter sind mit einem Chip versehen. Darauf wird jede Entleerung gespeichert. Wer möchte, kann die Biotonne alle zwei Wochen rausstellen. Pro Entleeren werden 2 Euro fällig. Das Unternehmen hat für das neue Angebot Ansprechpartner, die bei Fragen kontaktiert werden können: montags, mittwochs und donnerstags von 7 bis 15.45 Uhr, dienstags von 7 bis 17 Uhr und freitags von 7 bis 14.30 Uhr. Die Telefonnummer lautet (03 907) 72 09 13.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare