Kritik an der Oberflächenkur für die Piste zwischen Klein Gerstedt und Bombeck

Wellengang auf der K 1002

Wellenreiten auf der Kreisstraße 1002: Autofahrer klagen nach der Schönheitskur für die Piste über das Auf und Ab. Foto: Benecke
+
Wellenreiten auf der Kreisstraße 1002: Autofahrer klagen nach der Schönheitskur für die Piste über das Auf und Ab.
  • Holger Benecke
    VonHolger Benecke
    schließen

Klein Gerstedt / Bombeck. Die Kreisstraße 1002 ist in den vergangenen Jahren von Salzwedel in Richtung Henningen hervorragend saniert worden. Doch zwischen Klein Gerstedt und Bombeck wird das Auto zum Dampfer, der die Wellenberge erklimmt und in die Wellentäler gleitet.

Dort wurde die Straße nicht neu ausgebaut, sondern bekam vor Pfingsten eine Oberflächenkur. Es fehlen noch die Fahrbahnmarkierungen und es darf immer nur noch 30 km/ h langsam gefahren werden – Splitt. Höhere Tempi sind ob der Schaukelei auch nicht ratsam. Zumindest für jene, die sich an das Rechtsfahrgebot halten. In der Mitte der Fahrbahn liegt der Wagen ruhiger.

„Ich fahre dort jeden Tag lang – es ist alles in Ordnung“, sagt Kreissprecherin Amanda Hasenfusz auf Nachfrage der AZ. „Die Straße war vorher besser als nach der Oberflächenbehandlung“, sieht Christian Schulz aus Henningen, der ebenfalls Dauernutzer der Piste ist, die Situation ganz anders. „Bei Regen steht – wie vorher auch – immer noch Wasser auf der Straße“, warnt Schulz vor Aquaplaning. Und vermutet: „Wenn die 30-Schilder abgebaut werden, kommen 70er hin“, meint Schulz, dass man dort nicht schneller sicher fahren kann. Und fragt: „Wer bezahlt mir denn einmal im Jahr neue Stoßdämpfer? Der Kreis?“ Er beklagt, dass für die rund 19800 Quadratmeter Oberflächenkur zwischen Klein Gerstedt und Bombeck „Material verschwendet“ wurde.

Osterwohles Ortsbürgermeister Jürgen Bangemann sieht schon eine Verbesserung zu vorher. Auch, wenn der Abschnitt kein Vergleich zu den neu gebauten ist. „Dass vorher ausgeflickt wurde, war schon nicht schlecht“, sagt Bangemann, räumt aber ein, dass es am Rande der K 1002 schon auf und ab geht.

Von Holger Benecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare