Regionallinie Stendal-Salzwedel könnte ganz gestrichen werden

Weitere Bahn-Haltepunkte in der Altmark vor dem Aus?

+
Die Gewerkschaft warnt vor weiteren Kürzungen auf altmärkischen Bahn-Strecken wie Magdeburg– Stendal–Wittenberge und Magdeburg–Stendal–Salzwedel.

Altmark / Magdeburg. Die Gewerkschaften warnen davor, den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Sachsen-Anhalt kaputt zu sparen.

„Unwiederbringliche Verluste im Nahverkehrsangebot“, fürchtet Jürgen Geidies, Geschäftsstellenleiter Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, nicht nur durch die geplante Einstellung der Strecke Stendal-Tangermünde (AZ berichtete).

Der Gewerkschaft lägen Informationen vor, wonach es bei der aktuell vorliegenden Haushaltsplanung des Landes Sachsen-Anhalt für den Doppelhaushalt 2015/16 zu weiteren deutlichen Einschränkungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) insbesondere in der Altmark kommt. So sei vorgesehen, auf der Strecke Stendal-Salzwedel neben Meßdorf (das ist bereits beschlossen) auch die Haltepunkte in Steinfeld, Kläden, Brunau-Packebusch und Pretzier zu schließen.

Von Christian Wohlt

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare