Einsatz auf Einsatz für die Salzwedeler Kameraden in der Nacht von Freitag zu Sonnabend / Gestern noch ein Böschungsbrand

Das Wehr-Wochenende: Drei Brände, eine Hilfeleistung

Eine dichte Rauchsäule stand am Sonnabend ab 0.40 Uhr über der Altperverstraße. Zwischendurch brannte es auch am Kronsberg.

ha Salzwedel. Gleich drei Einsätze hatte die Salzwedeler Stadtwehr in der Nacht von Freitag zu Sonnabend zu bewältigen. Los gings für die Kameraden um 23.21 Uhr, als sie zu einer 300 Meter langen Spur mit Kühlflüssigkeit an die Arendseer Straße gerufen wurden.

Acht Kameraden (ein Fahrzeug) banden die Flüssigkeit.

0.40 Uhr gingen Sirenen los: Aus einem leerstehenden Haus an der Altperverstraße, direkt neben den Neuwagen des Citroën-Autohauses, drang dichter Rauch aus zerbrochenen Fenstern. Brennender Müll beschäftigte 18 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen bis 3.30 Uhr. Zwischendurch heulten 2.45 erneut die Sirenen: Neun Kameraden mit einem Fahrzeug löschten schnell einen Abfalltonnenbrand auf dem Gelände der Kindertagesstätte Kronsberg.

Fotostrecke vom Feuerwehr-Wochenende

Wochenendeinsätze der Salzwedeler Feuerwehr

Während es am Sonnabend ruhig blieb, musste die Salzwedeler Stadtwehr gestern 12.55 Uhr wieder ausrücken: Es galt, einen Böschungsbrand an der Kleingartenanlage Hilgenholz zu bekämpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare