Aber: Neues Gesetz verhindert Senkung / VKWA muss 86 000 Euro abführen

Wasserpreis bleibt stabil

+

Salzwedel. Gute Nachrichten können manchmal auch schlechte sein, wie im Fall der Trinkwasserpreise rund um Salzwedel:

„Die allgemeinen Tarife bleiben 2013 stabil, also wie in diesem Jahr“, sagte Jens Schütte, Geschäftsführer des Verbandes Kommunaler Wasserversorgung und Abwasserbehandlung (VKWA) Salzwedel, gestern. Die schlechte Nachricht: Der Trinkwasserpreis sollte eigentlich gesenkt werden, aber „der eingeführte Wassercent verhindert das“. Das Wasserentnahmeentgelt (sechs Cent je Kubikmeter) muss der VKWA an das Land abführen – für 2013 rund 86 000 Euro. Jens Schütte: „Wir kompensieren das durch Tilgung von Investitionsdarlehen in Höhe von zwei Millionen pro Jahr. Dadurch sinkt die Zinszahlung. “.

Die Landesregierung hatte Ende 2011 eine Verordnung zum Wasserentnahmeentgelt beschlossen. Damit ist auch in Sachsen-Anhalt die Entnahme von Grund- oder Oberflächenwasser entgeltpflichtig. Die aus dem Wassercent erwarteten Einnahmen (zehn Millionen Euro pro Jahr landesweit) werden komplett für wasserwirtschaftliche Zwecke eingesetzt.

Von Ulrike Meineke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare