Schlagstock fällt aus der Hose

Wahlplakate beschädigt und Streit auf dem Minigolfplatz – die Polizeimeldungen

  • Jens Heymann
    VonJens Heymann
    schließen

hey Salzwedel. Die Polizei hat in der Nacht zu gestern zwei Männer (31 und 27 Jahre) gestellt, die vermutlich zuvor an der Breiten Straße Wahlplakate beschädigt hatten. Ein Zeugenhinweis brachte die Beamten kurz nach 1 Uhr auf die Spur der beiden.

Als diese den Streifenwagen sahen, flüchteten sie über einen Zaun auf das Gelände des „Jeetze Cafés“. Einer der Beamten verfolgte sie zu Fuß, der Streifenwagen fuhr zur Grundstücksrückseite. Dort stellte die Polizei die Gesuchten. Einer von ihnen räumte das Beschädigen der Wahlplakate unter Vorbehalt ein.

Weitere Polizeimeldungen

hey Salzwedel. Eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 47-Jährigen und zwei weiteren Erwachsenen hat am Montagabend auf der Minigolfanlage an der Ernst-Thälmann-Straße einen Polizeieinsatz ausgelöst. Dem 47-Jährigen, der den Streit verursacht haben soll, fiel dabei ein Schlagstock aus der Hose. Ein anderer hob diesen auf und warf ihn über einen Zaun. Nach Ende des Wortgefechts holte selbiger den Schlagstock zurück und übergab ihn seinem Eigentümer. Allerdings vor den Augen der angerückten Polizei, die die Waffe gleich einkassierte und dem 47-Jährigen obendrein eine Anzeige verpassten.

hey Salzwedel. Die Ordnungshüter der Hansestadt sind auf der Suche nach Zeugen des Unfalls am Montag gegen 14.30 Uhr auf der Braunschweiger Straße, Ecke Am Marschfeld. Ein weißer Firmentransporter mit Anhänger war dort nach links auf die Braunschweiger Straße aufgebogen, hatte dabei aber einer 21-Jährigen auf der Hauptstraße die Vorfahrt genommen. Durch den Zusammenstoß entstand am Polo der jungen Frau ein Schaden von 300 Euro, um den sich der Fahrer des Firmenwagens aber nicht kümmerte. Hinweise an die Polizei in Salzwedel unter Tel. (0 39 01) 84 80.

hey Salzwedel. Während ein 33-Jähriger auf der Skaterbahn am Dämmchenweg trainierte, verschwand aus seinem Rucksack ein Sony-Xperia-Handy. Und zwar am vergangenen Donnerstagmittag.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare