Offizieller Eröffnungstermin steht noch nicht fest / Danach kostet es Geld

Vorerst kostenfrei: Probezeit der neuen Ladesäule in Salzwedel beginnt

Die neue Ladesäule auf dem Parkplatz am Chüdenwall in Salzwedel soll noch diese Woche in Probebetrieb genommen werden. Seit vergangener Woche steht sie schon. Wann sie dann offiziell freigeschaltet wird, stehe aber noch nicht fest.
+
Die neue Ladesäule auf dem Parkplatz am Chüdenwall in Salzwedel soll noch diese Woche in Probebetrieb genommen werden. Seit vergangener Woche steht sie schon. Wann sie dann offiziell freigeschaltet wird, stehe aber noch nicht fest.

Salzwedel – Auf dem Parkplatz an der Straße Am Chüdenwall in Salzwedel sind zwei Stellplätze als Sonderparkflächen für Elektrofahrzeuge entstanden. Die Stadtverwaltung hatte hierfür Anfang des Jahres eine Kooperation mit dem Energieversorger Avacon getroffen.

Seit Ende vergangener Woche steht eine Ladesäule auf dem Parkplatz, jedoch ist diese noch außer Betrieb.

Das soll sich noch in dieser Woche ändern, sagte Corinna Hinkel, Pressesprecherin der Avacon, der AZ. Vorläufig soll die neue Säule für Elektroautos erst einmal nur zur Probe freigeschaltet werden. Das heißt: Laden ist schon möglich, ein Termin für die offizielle Inbetriebnahme stehe aber noch nicht fest.

„Während des Probetriebs ist die Ladung kostenfrei. Danach mit Abrechnung“, schilderte Corinna Hinkel weiter. Wie genau so eine Abrechnung aussehen wird, konnte die Avacon-Pressesprecherin noch nicht sagen. Das werde bis zur offiziellen Inbetriebnahme noch geklärt. Für einen reibungslosen Ablauf und Betrieb der Säule soll die Avacon in Zukunft zuständig sein. Die Stadt will sich um die Markierung und die Ausschilderung des neuen Ladeplatzes kümmern. Der Vertrag zwischen Stadt und Energieversorger wurde für fünf Jahre abgeschlossen – bis bis zum 31. Dezember 2024. VON LYDIA ZAHN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare