1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Vom Straußenei bis zur Freiluft-Party: Das ist vor und zu den Feiertagen in Salzwedel los

Erstellt:

Von: Holger Benecke

Kommentare

Eier
Mit tausenden bunten Ostereier wurde in den vergangenen Wochen der Märchenpark geschmückt. Dort musste das Osterfest zwei Jahre lang Pandemie-Pause machen. Nun gehts in die Vollen. © Benecke, Holger

Im Salzwedeler Märchenpark dreht sich seit Wochen alles um Ostern. Seit zwei Jahren konnte dort zu diesem Fest niemand mehr empfangen werden. Corona machte den Mitarbeitern einen Strich durch die Rechnung. Mit umso mehr Elan gehen sie nun ans Werk und freuen sich auf die bunten Festtage.

Salzwedel - Inzwischen ist das Areal an der Warthe mit tausenden Ostereiern aller Größen und jeder Menge neuer Märchenfiguren gestaltet worden. Die Gäste können kommen. Nur das Wetter muss noch mitspielen. Der Märchenpark ist von Montag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In den Ferien und an den Feiertagen kann das bezaubernde Areal von 10 bis 19 Uhr besucht werden.

Überhaupt hat sich die alte Hansestadt mit den fallenden Corona-Beschränkungen ganz auf das kommende Osterfest eingestellt. Die Mitarbeiter vom Schwimmbad glänzen sogar mit Sonder-Öffnungszeiten in der Woche vor Ostern.

Kinder
Im Mehrgenerationenhaus wird eine ganze Woche im Zeichen des Osterhasen und der bunten Eier stehen. © Privat

Auch im Mehrgenerationenhaus an der Sonnenstraße ist wieder alles ganz auf das Fest mit dem Osterhasen eingestellt. Klar sind die Kinder über die Feiertage zu Hause. Aber in der Woche zuvor ist schon mal jeden Tag Ostern in der Einrichtung.

Und dann kommt Ostern mit einer großen Sause daher. „Feiern wie früher“, heißt es neben der Kult-Disco „Pumpe“. Dort startet am Ostersonnabend, 16. April, eine große Open-Air-Party. Das Fest an der frischen Luft beginnt um 21 Uhr.

putzi
Steffen „Putzi“ Putzker legt am Ostersonnabend ab 21 Uhr neben der Kult-Disco „Pumpe“ beim Oster-Open-Air auf. © Benecke, Holger

Ein Wermutströpfchen gibt es bei so viel Vorfreude auf das Osterfest dann doch: Der Ostermarkt am kommenden Wochenende in der Bauernmarkthalle muss ausfallen. Dort hat Corona noch einmal zugeschlagen, Marktmeister und Händler kämpfen gegen das Virus zum Glück mit milden Verläufen, wie Jost Fischer berichtet.

Der Chef der Werbegemeinschaft weiß aber auch, dass die Gewinnaktion der Straußeneiersuche in den Geschäften der Innenstadt bestens läuft. Zudem öffnet Fischer am Karfreitag, 15. April, ab 11 Uhr seinen Tierpark am Jeetze-Ufer (Wiesenstraße). Vom 15. bis zum 18. April legt dort Nils Krümmel auf – Steaks und Würstchen auf den Grill. Ostersonntag, 17. April, ist im Fischer-Park Ostereiersuchen für Kinder geplant. Beginn: 13 Uhr.

Auch interessant

Kommentare