„Vergessen Sie Ihren Urlaub auf Mallorca“

In der Folge „Elbe-Wendland“ geht es auf eine Reise zur Grüne-Band-Partie entlang der Elbe, durch das Wendland und die Altmark. Das Buch verbindet auf unterhaltsame Weise Lesegenuss und Ratgeberfunktion.

mei Salzwedel. In sieben Bänden schildert die Reihe „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“ eine Reise entlang dem Grünen Band von der Ostsee bis zum Dreiländereck Bayern-Sachsen-Tschechien. Dieser Tage ist das Buch „Elbe-Wendland“ mitReportagen aus unserer Region erschienen.

Fünf Jahre war Dr. Reiner Cornelius unterwegs, um die Grundlagen für seine spannenden Reportagen über Mensch und Natur beidseits der ehemaligen Grenze zu sammeln. Jeweils etwa 300 zum Teil großformatige Fotos sollen den Leser animieren, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen, die Natur zu beobachten, die ehemaligen Grenzdörfer und -städte zu erkunden sowie die regionale Küche der Regionen am Grünen Band zu testen. Dazu präsentiert Cornelius in jedem Band 25 bis 30 Tourenvorschläge zu den schönsten und interessantesten Stellen des Grünen Bandes, jeweils mit detaillierter Wegbeschreibung und eigens angefertigter Karte. So verbindet das Buch auf unterhaltsame Weise Lesegenuss und Ratgeberfunktion.

„Vergessen Sie Ihren Urlaub auf Mallorca“, sagt der Autor und fordert auf: Kommen Sie mit auf eine Grüne-Band-Partie entlang der Elbe, durch Wendland und Altmark, wo Störche brüten und Seeadler kreisen, wo sich reetgedeckte Häuser hinter dem Deich ducken und wo man mit kleinen Fähren über den breiten Strom tuckert. In dem Band „Elbe-Wendland“ (Herausgeber: BUND-Bundesverband, 220 Seiten, Preis 22,80 Euro, ISBN 978-3-9812981-1-6) geht es von Boizenburg über Schnackenburg nach Salzwedel und weiter zum Drömling, immer entlang dem Grünen Band, dem Natur gewordenen Grenzstreifen der ehemaligen DDR.

Insbesondere haben es Cornelius die Vogelwelt des Elbstroms, die Deichvorländer sowie Wanderdünen, Moor- und Heidelandschaften angetan. Es gibt Reportagen über Künstler, Schäfer und Auerochsenzüchter und eine Einladung, die Rundlinge und Fachwerkstädte zu erkunden. Der Autor empfiehlt 15 Radtouren, neun Kurzwanderungen und zwei Stadtspaziergänge.

Wer das Buch bestellen möchte, kann das online direkt beim Autor tun:

& (0 66 25) 91 93 44 oder

http://www.auwel.de.

Möglich ist es auch, eine E-Mail an reiner.cornelius@bund.netzu schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare