Goethestraße: Bauhofteam leistet Präzisionsarbeit

Unglückseiche gestern gefällt

Tino Sroka leistete gestern wieder Präzisionsarbeit. Fotos: hob
+
Tino Sroka leistete gestern wieder Präzisionsarbeit.
  • Holger Benecke
    VonHolger Benecke
    schließen

hob Salzwedel. Chirurgische Präzision war gestern bei den Männern vom Bauhof angesagt. Besonders Tino Sroka, der die Säge an die Reste der Eiche an der Goethestraße ansetzte. Der Baum war am vergangenen Donnerstag ein Opfer des Unwetters geworden.

Seine herabstürzenden armstarken Äste hatten zwei dort abgestellte Autos demoliert.

Tino Sroka (v.l.), Guido Meyer und Heiko Jandt fällten gestern die Reste der beim Sturm zerborstenen Eiche an der Goethestraße.

Nachdem die Feuerwehr noch am Donnerstag die Straße vom Geäst befreit hatte, fällten die Bauhofmitarbeiter gestern den Baum. Dabei entdeckte Heiko Jandt, dass aus Faulstellen der Eiche ein Maulbeerbaum wuchs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare