1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Salzwedel

Straße nach Hallenbrand wieder frei – Brandort beschlagnahmt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Salzwedel. Beim Großbrand auf dem Gelände der Recycling-Firma in Salzwedel waren neben der Feuerwehr der Hansestadt auch die Ortswehren aus Ritze, Pretzier, Brietz, Chüttlitz, Cheine, Mahlsdorf und Seeben im Einsatz. Der Einsatz dauerte gut fünf Stunden.

null
1 / 22 © Benecke
null
2 / 22 © Benecke
null
3 / 22 © Benecke
null
4 / 22 © Benecke
null
5 / 22 © Benecke
null
6 / 22 © Benecke
null
7 / 22 © Benecke
null
8 / 22 © Benecke
null
9 / 22 © Benecke
null
10 / 22 © Benecke
null
11 / 22 © Benecke
null
12 / 22 © Benecke
null
13 / 22 © Benecke
null
14 / 22 © Benecke
null
15 / 22 © Benecke
null
16 / 22 © Benecke
null
17 / 22 © Benecke
null
18 / 22 © Benecke
null
19 / 22 © Benecke
null
20 / 22 © Benecke
null
21 / 22 © Benecke
null
22 / 22 © Benecke

Gegen 11.30 Uhr wurde die Vollsperrung der Schillerstraße im Bereich der niedergebrannten Halle wieder aufgehoben. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr dauerte vor Ort bis 14 Uhr. Insgesamt 51 Kameraden waren mit 11 Fahrzeugen ein Einsatz. Der Brandort ist beschlagnahmt. Die Polizeilichen Ermittlungen, einschließlich der kriminaltechnischen Brandortuntersuchung, dauern an.

Auch interessant

Kommentare