Den Anwohnern stinkt‘s

Sonnenstraße in Salzwedel: Asthmatikerin kann nicht mehr lüften

Das Regenrückhaltebecken hinter der Sonnenstraße wuchert immer mehr zu und stinkt bestialisch.
+
Das Regenrückhaltebecken hinter der Sonnenstraße wuchert immer mehr zu und stinkt bestialisch.
  • Holger Benecke
    vonHolger Benecke
    schließen

Den Anwohner der Sonnenstraße in Salzwedel

  • Salzwedel: Das Regenrückhaltebecken hinter der Sonnenstraße wuchert immer mehr zu und stinkt bestialisch.
  • Anwohner beschweren sich über den Gestank. Eine Asthmatikerin könne auch nicht mehr lüften, sagt sie.
  • Stadt Salzwedel zum Handeln aufgefordert.

Der sei sonst immer von Mitarbeitern der Jeetze-Landschaftssanierung gepflegt worden. Doch die Stadt hat die Gesellschaft aufgekauft und 2017 aufgelöst. Nun wuchere das Regenrückhaltebecken, für das die Stadt verantwortlich sei, immer weiter zu.

Dazu käme der Gestank. Unerträglich für die Mieter dort. Vor allem für eine Bewohnerin der Sonnenstraße 21. Die Dame leide unter Asthma, ist deswegen darauf angewiesen, ihre Fenster auch nachts offenzuhalten. Doch bei den von dem Teich ausgehenden üblen Gerüchen sei das kaum möglich. Block forderte, dass die Stadt das Problem löst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare