Unfallflucht in Salzwedel

Sohnemann hat's gesehen und sich Kennzeichen gemerkt

+
(Symbolfoto)

hob Salzwedel. Ein 47-Jähriger stellte am Dienstag gegen 13.20 Uhr seinen Ford Mondeo in Salzwedel an der Aral-Ausfahrt nahe der Waschstraße ab und ging in den Verkaufsraum der Tankstelle.

Von dort kam währenddessen der Fahrer eines Toyotas, stieg in seinen Corolla und fuhr rückwärts leicht gegen den Mondeo. Dann fuhr er davon, ohne sich um den von ihn angerichteten Schaden – zirka 500 Euro – zu kümmern bzw. eine Nachricht zu hinterlassen. Unfallflucht und Pech für ihn, denn der Sohn des Mondeo-Fahrers saß zum Unfallzeitpunkt im Wagen und merkte sich das Kennzeichen des Unfallflüchtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare