Warum Jost Fischer den Einkaufsgutschein als Erfolgsmodell bezeichnet

So bleibt das Geld in der Stadt

gutscheine
+
In verschiedenen Werten kann der Salzwedeler Einkaufsgutschein, der drei Jahre lang gültig ist, bei der Werbegemeinschaft gekauft werden.
  • VonArno Zähringer
    schließen

Lange – mehr als ein Jahr – hat es gedauert, bis das Projekt in trockenen Tüchern war. Doch der Aufwand hat sich gelohnt, sagt Jost Fischer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Salzwedel. Der Einkaufsgutschein geht inzwischen ins dritte Jahr und ist, sagt Fischer, ein Erfolgsmodell, weil er für Kunde und Händler eine Win-win-Situation darstelle. 

Salzwedel - Geburtstage, Ostern, Hochzeitstage, Weihnachten oder Jugendweihe: Das sind nur einige Anlässe, zu denen Geschenke gemacht werden können. Doch dabei stellt sich oft die Frage: Was soll ich jemandem schenken, der bereits alles hat? Da ist guter Rat teuer, doch der Einkaufsgutschein der Werbegemeinschaft Salzwedel stellt durchaus eine Alternative dar. Vor allem dann, wenn der Schenkende nicht genau weiß, ob das vorgesehene Präsent auch das richtige ist.

45 Händler machen mit

Der Gutschein kann in zahlreichen Geschäften der Stadt eingelöst werden. „45 Händler machen inzwischen mit“, berichtet Jost Fischer nicht ohne Stolz. Denn neben dem klassischen Einzelhandel akzeptieren inzwischen auch diverse Dienstleistungsunternehmen, Freiberufler, Gastronomie und Hotellerie sowie Handwerksbetriebe das neu eingeführte „Geld“ der Werbegemeinschaft. Ein weiteres Plus: Der Gutschein muss nicht auf einmal ausgegeben, sondern kann geteilt, also in mehreren Geschäften eingesetzt werden. Der jeweilige Restwert bleibt übrigens bis zum Verbrauch erhalten und kann über der zentralen Abrechnungsplattform jederzeit abgefragt werden. Gekauft werden können die Gutscheine, die eine Geltungsdauer von drei Jahren haben, bei allen teilnehmenden Händlern. Die Coupons gibt es in verschiedenen Werten: 10, 15, 20, 35, 44, 50 und 100 Euro.

Jost Fischer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Seit knapp drei Jahren – zum Weihnachtsgeschäft 2018 – ist der Coupon im Umlauf. 2020 erreichte der Zusammenschluss der Salzwedeler Gewerbetreibenden einen Umsatz von 30 271 Euro. Eine Summe, die sich sehen lassen kann, sagt Fischer. Und er ist zuversichtlich, diesen Betrag 2021 zu übertreffen. Dabei setzt er auch auf das Weihnachtsgeschäft. Bislang, von Januar bis Juli 2021, sind bereits 21 468 Euro umgesetzt und 972 Gutscheine verkauft worden.

„Das ist Geld, das in der Stadt geblieben ist und nicht etwa im Internet ausgegeben wurde“, macht Fischer deutlich. Zudem sei der Coupon ein „tolles Instrument zur Kundenbindung“. Damit trägt das Projekt zum Ziel bei, die Wirtschaft der Stadt Salzwedel zu stärken.

Abwandern der Kaufkraft verhindern

„Deshalb könne jedes Unternehmen aus Salzwedel und den eingemeindeten Ortschaften an unserem Gutscheinsystem teilnehmen – unabhängig davon, ob das Unternehmen Mitglied der Werbegemeinschaft Salzwedel ist.“ Zudem gehe es auch darum, das Abwandern der Kaufkraft aus Salzwedel zu verringern. Bei den Gutscheinen handelt es sich nicht um eine Plastikkarte. Sie entsprechen aber trotzdem dem Format einer Scheckkarte. „Damit sie ins Portemonnaie passt“, berichtet Fischer.

Er hofft, mit dem Coupon auch Firmen anzusprechen, die ihren Mitarbeitern aus verschiedenen Anlässen etwas zukommen lassen wollen. 44 Euro – das ist die Summe, die Unternehmen ihren Mitarbeitern steuer- und abgabenfrei für Gutscheine gewähren können. Und das monatlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare