Asbest wird entsorgt / Köhler: Keine Gefahr für Besucher

Schwimmhalle: Dachsanierung läuft

Dach
+
Das 30 Jahre alte Dach wird derzeit saniert. Es umfasst insgesamt 1800 Quadratmeter.
  • Holger Benecke
    vonHolger Benecke
    schließen

Auf der Salzwedeler Schwimmhalle wird derzeit gearbeitet. Das 30 Jahre alte Flachdach hat es bitter nötig und wird erneuert. Das Problem: Seinerzeit wurde Asbest verbaut. Jedoch nur auf dem eigentlichen Dach und nicht in der darunterliegenden Betonzwischendecke, berichtet Stadtsprecher Andreas Köhler über die laufenden Arbeiten.

Salzwedel - Der Asbest wird von einer Fachfirma seit Mitte April entfernt und entsorgt. Dafür musste extra ein Entsorgungsgutachten erstellt werden. Durch die Betonzwischendecke habe es keine Asbest-Gefährdung für die Schwimmhallenbesucher gegeben, blickte Köhler zurück.

Asbestbeseitigung an der Schwimmhalle.

Gegenwärtig laufen die Sanierungen auf der rund 1800 Quadratmeter großen Dachfläche. Die Dachflächen auf dem Eingangsbereich und auf der Sauna sollen in einem zweiten Bauabschnitt in Angriff genommen werden. Die Arbeiten sollen bis Anfang Herbst dauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare