Schönster Tisch wird prämiert

Schmausen für Salzwedel: Stadtpicknick startet zum vierten Mal

+
Picknicken im feinsten Zwirn – beim Salzwedeler Stadtpicknick sind Gäste und Besucher sowohl für Essen und Getränke als auch für ihre Tischdeko verantwortlich. Die schönste und kreativste Idee wird am Ende prämiert.

Salzwedel. Mit Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn und Vereinsmitgliedern beisammen sitzen, das schöne Wetter genießen und genüsslich in ein belegtes Brötchen beißen und heißen Kaffee schlürfen – das Salzwedeler Stadtpicknick geht in die vierte Runde.

In der Altperverstraße wurde vor zwei Jahren gefrühstückt. In diesem Jahr ist das Wohngebiet Perver Berg an der Reihe.

Am Sonntag, 18. Juni, werden die Tische und Bänke wieder aufgestellt. Diesmal ist das Wohngebiet Perver Berg an der Reihe. „Nach dem Rathausturmplatz, der Altperverstraße und dem Marktplatz treffen wir uns nun dort zum Erzählen, zum Schauen und für eine gute Sache“, so Achim Dehne von der Interessengemeinschaft (IG) Stadtkultur. Die gute Sache, das ist ein kleines Projekt, das der Hansestadt Salzwedel Stückchen für Stückchen Wohnqualität bringen soll. Neben dem Tierparkschild, das dank des Stadtpicknicks wieder in neuem Glanz erstrahlt oder die Mosaike in der Altperverstraße soll die Baumkuchenstadt kleinere Schönheitskuren erhalten. „Nur bei dem Projekt Büchertelefonzelle kämpfen wir derzeit noch mit Entscheidungen zum Standort und Transport“, heißt es in einer Erklärung der Interessengemeinschaft.

Nun also der Perver Berg. Bei einem Rundum-Blick auf die ursprüngliche hanseatische Architektur, die mit neueren Bauten mit Balkon und Fahrstuhl verschmelzen, lässt sich der Vormittag beim Stadtpicknick gut verbringen. Für den Aktionszeitraum wird die Straße teilweise gesperrt. Parkplätze stehen an der Altmark-Passage bereit. Im Mehrgenerationenhaus können Besucher und Gäste die Sanitäranlagen nutzen.

Ab sofort können in der Tourist-Information, an der Ausstellungskasse des Kunsthauses, in der Buchhandlung Wehye sowie beim Subway (Altmark-Passage) die Tischkarten erworben werden. „Tische werden meist komplett an Gruppen vergeben. An einem Tisch können acht Personen Platz nehmen, pro Person werden 4 Euro fällig“, informiert Achim Dehne. Der Kartenverkauf geht noch bis zum 1. Juni. „Und auch in diesem Jahr wird der schönste und kreativste Tisch prämiert.“

Von Katja Lüdemann

Stadtpicknick in Salzwedel: Schlemmen unter freiem Himmel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare