Schwimmhalle: Dachsanierung stockt weiterhin

Noch kein Konsens über Asbest

Die Salzwedeler Schwimmhalle von oben
+
Die Salzwedeler Schwimmhalle von oben: Die Sanierung des asbestdurchsetzten Dachs verzögert sich nach jüngsten Aussagen der Verwaltung noch weiter.
  • Jens Heymann
    vonJens Heymann
    schließen

Auf weiteres geduldiges Warten müssen sich die Salzwedeler in Sachen Dachsanierung der städtischen Schwimmhalle einstellen.

Salzwedel – Die Herrin über die öffentlichen Liegenschaften in der Stadt, Hella Jesper, erklärte jüngst auf Nachfrage im Bauausschuss, dass es mit der beauftragten Firma noch keinen Einklang über die Entsorgung des im Dach steckenden Asbests gebe. „Vorher wird nichts angefasst“, so Liegenschaftsamtschefin Jesper. Es handele sich um ein „leidiges Thema“, meinte sie.

Das Dach solle auf jeden Fall erneuert werden. Notfalls müsse eine andere Lösung gefunden werden, hieß es sinngemäß im Bauausschuss. Salzwedels Bürgermeisterin Sabine Blümel stellte aber gleich klar: „Wir werden uns einig.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare