Eröffnung am Samstag / 250.000 Kubikmeter Wasser

Ins Salzwedeler Schwimmbecken passen rund fünf Millionen Bierflaschen

+
Schwimmmeister Ulrich Einenkel hat die Wasserqualität immer im Blick.

Salzwedel – Am Samstag öffnet das Salzwedeler Freibad um 6.30 Uhr. Kleinere Arbeiten werden noch erledigt – Unkraut mühselig entfernt. Gestern waren Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im Bad und haben Wasserproben aus dem Schwimmbecken entnommen.

„Nun warten wir die Ergebnisse aus dem Labor ab“, schildert Schwimmmeister Ulrich Einenkel.

Er hat die Technik, die den Chlor- und Reingehalt des Wassers überprüft, immer im Blick. „Das Schwimmbecken fasst 250.000 Kubikmeter Wasser, das sind rund fünf Millionen Bierflaschen“, schildert der Salzwedeler. Es brauche daher viele Messstationen, um eine gute Wasserqualität garantieren zu können.

Worüber sich die Salzwedeler Badegäste freuen können ist mehr Schutz vor der Sonne. Zwischen dem Kinderbecken und dem Sprungturm wurde auf der Wiesenfläche ein neues Sonnensegel aufgebaut. Für die kleinen Gäste im Planschbecken gibt es mehr Schatten. Auf der Insel wird ein Sonnenschirm aufgestellt.

Und damit kein Badbesucher auf dem Weg zum Schwimmbeckenmehr auf die Nase fällt, wurden die Fußbecken aufgeraut. Nur die Duschen, die liefern nur kaltes Wasser. Anfang Juni sollen sie repariert werden. hwp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare