Sie wirkte „doch sehr angeschlagen“

Salzwedel: Unfall im Vollrausch – Audi-Fahrerin pustet über 3,3 Promille

Die Trunkenheitsfahrt einer 39-Jährigen konnte die Polizei in Salzwedel am Samstagabend beenden. (Symbolbild)
+
Die Trunkenheitsfahrt einer 39-Jährigen konnte die Polizei in Salzwedel am Samstagabend beenden. (Symbolbild)
  • Mike Höpfner
    VonMike Höpfner
    schließen

Ein Verkehrsteilnehmer hat die Polizei via Notruf am Samstagabend gegen 19:08 Uhr über eine Verkehrsunfallflucht in Salzwedel informiert.

Salzwedel - Dabei soll ein Audi A3 am „Lokschuppen-Kreisverkehr“ ein Verkehrszeichen gerammt haben und anschließend geflüchtet sein.

Der flüchtende Audi konnte kurze Zeit später durch die Polizei in der Hoyersburger Straße angehalten und kontrolliert werden. Die 39-jährige Hamburgerin am Steuer des Autos wirkte auf die Beamten doch sehr angeschlagen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,34 Promille. Die Audi-Fahrerin fand sich kurze Zeit später im Salzwedeler Krankenhaus zur Blutprobenentnahme wieder, den Führerschein wird sie wohl so schnell nicht wiedersehen.

Verletzt wurde bei der Rauschfahrt der 39-Jährigen glücklicherweise niemand, der Schaden am Audi und den Verkehrszeichen liegt im mittleren vierstelligen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare