Züge haben mehrere Stunden Verpätung

Salzwedel: Unbekannte werfen Fahrradständer aufs Gleis – Zug rast dagegen

(Symbolbild)
+
(Symbolbild)

dpa/sa Salzwedel – Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen einen Fahrradständer bei Salzwedel auf ein Bahngleis geworfen und damit für mehrere Stunden Verspätung im Zugverkehr gesorgt.

Ein Güterzug habe das schwere Metallgestell am frühen Dienstagmorgen erfasst, teilte die Bundespolizei mit.

Der Zug wurde bei dem Crash stark beschädigt. Der Lokführer blieb unverletzt. Das Gleis in der Nähe des Ortsteils Pretzier auf der Strecke zwischen Salzwedel und Stendal musste anschließend für mehr als sieben Stunden gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare